NIR-Spektrometer-Serie EPP200_InGaAs

Mini-Spektrometer

Die Miniatur-Spektrometer-Serie EPP200-InGaAs ist speziell für den Einsatz in der Forschung und Industrie bestimmt. Interessant sind die Systeme für alle Anwendungen im Wellenlängenbereich zwischen 900 und 2300 nm. Es wird also der nahe Infrarotbereich abgedeckt. Die Geräte sind sowohl stationär als auch portabel einsetzbar.

Sie werden in der Atomemissions- und Absorptionsspektroskopie überwiegend auf den Gebieten der Kunststoff-, Metall-, Glas-, Umwelt- und Dünnfilmanalytik und der Analytik von Nahrungsmitteln und Pharmaka eingesetzt. Weitere Anwendungen sind die Laserplasmaspektroskopie, die Mikroanalyse und allgemein die spektroskopische Grundlagenforschung.
Im eingeschränkten Wellenlängenbereich werden optische Auflösungen von bis zu 0,4 nm erreicht. Die Messungen oberhalb von 1100 nm erfordern einen InGaAs-Detektor. Dieser wird zur Rauschreduktion thermoelektrisch gekühlt und bietet bis zu 1024 Pixel. Der 2,5-MHz-Wandler liefert ein Spektrum in wenigen Millisekunden. Im Bereich bis 1700 nm kann das System kalibriert werden. Zur Vermeidung von optischem Aliasing wurde ein Multibandfilter eingebaut. Als Signaleingang sind fiberoptische Standard-SMA905-Konnektoren vorgesehen.

Das Spektrometer wird über die USB2-Schnittstelle direkt an den PC oder das Notebook angeschlossen. Die mitgelieferte Software bietet neben Kalibrierroutinen auch eine komfortable Aufbereitung der Daten mit diversen Darstellungsmöglichkeiten. Das robuste Design im Metallgehäuse ohne bewegliche Teile erlaubt industrielle und wissenschaftliche Einsätze überall dort, wo in einem großen Spektralbereich hohe Auflösung und große Sensitivität verlangt wird.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

The Power of Multiomics

Erfahren Sie in unserem White Paper „Unlocking the Power of Multiomics“ wie die Verknüpfung von Lipidphenotyp und Genotyp geholfen hat Herzkreislauferkrankungen besser vorherzusagen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Perfekte GCMS-Ergebnisse dank Shimadzu NX-Technologien
Shimadzu erweitert die Singlequad- und Triplequad-GCMS um den Gaschromatographen GC-2030. Damit werden Analysen präziser, Wartungsarbeiten vereinfacht und die Geräteauslastung maximiert.

Zum Highlight der Woche...

Raman-Spektroskopie

Metrohm übernimmt B & W Tek

Die Metrohm AG aus Herisau, Schweiz, und B & W Tek aus Newark, Delaware, USA, haben die Akquisition von B & W Teks Spectroscopy Solution Business, B & W Tek LLC, sowie mehrerer ausländische Tochtergesellschaften bekannt gegeben.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite