20-Kanal-Temperaturlogger

Für die Metallindustrie

Der robuste Datenlogger Datapaq TP3 zur Temperaturmessung in der Metallindustrie erreicht herausragende Genauigkeit und spart Zeit bei der Ofeneinrichtung und Produktionsüberwachung.

Der neue DATAPAQ TP3 ermöglicht eine detaillierte, zuverlässige und zeitsparende Produktionsüberwachung in Hochtemperaturanwendungen.

Die Geräte der neuen Baureihe bieten bis zu 20 Kanäle und Speicherplatz für 3,6 Mio. Datensätze zur Aufzeichnung detaillierter Temperaturprofile. Nutzer können flexibel zwischen drei verschiedenen Batterietypen wechseln – Lithium- oder Alkali-Mangan-Batterien oder aufladbare NiMH-Batterien.

Mit einem Logger können Sie bis zu zehn Messdurchgänge nacheinander ausführen, bevor Sie die Daten über USB oder Bluetooth auf einen Computer herunterladen. Selbst Wasser- oder Gasabschreckprozesse lassen sich überwachen – dafür können variable Messintervalle eingestellt werden, um die schnellen Temperaturwechsel in bestimmten Phasen genau zu erfassen.

Die Logger haben einen Messtemperaturbereich von -100 bis 1370 °C und eine Genauigkeit von ±0,3 °C. Sie führen Gleichmäßigkeits- und Systemgenauigkeitsprüfungen (TUS und SAT) entsprechend AMS 2750E und CQI-9 aus. Jeder Logger wird mit einer digitalen Kalibrierurkunde im internen Speicher ausgeliefert. Dies ermöglicht eine automatische Korrektur von Messwerten, reduziert Bedienfehler und spart Zeit bei der Überwachungsprotokollierung.

Für eine einfache Bedienung in verschiedensten Anwendungen liefert der Hersteller 20-Kanal-Modelle wahlweise mit je zehn Thermoelementschnittstellen auf gegenüberliegenden Seiten oder allen auf einer Seite. Ein einzelner Logger kann für mehrere unterschiedliche Thermoelementtypen je nach Bedarf vorkonfiguriert werden. Die Option Funkdatenübertragung ermöglicht eine unmittelbare Prozesskontrolle.

Anzeige

Die Logger haben ein industrietaugliches Edelstahlgehäuse, das aus einem kompakten Block gefräst ist. Sie eignen sich zum Einsatz mit dem Komplettpaket Furnace Tracker für die Metallindustrie. Dieses enthält eine anwendungsspezifisch zugeschnittene Version der Analysesoftware Insight und Thermoelemente für eine Vielzahl von Prozessen, darunter die Wiedererwärmung von Stahlbrammen und -knüppeln; Aluminiumverarbeitung; das Glühen von Stahlplatten, -rohren und -lamellen; Blankglühen sowie das Hartlöten von Aluminium, Kupfer und Edelstahl. Datapaq ergänzt das Produktprogramm für die Metallindustrie auch um passende widerstandsfähige Hitzeschutzbehälter, die genau für die einzelnen Wärmebehandlungsverfahren angepasst sind.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite