Sequencer-Modelle PPSQ 30A/33A

Analyse und QC von Proteinen

Shimadzu hat die beiden Edman-Sequencer-Modelle PPSQ 30A/33A neu im Programm. Denn obwohl in den letzten Jahren die Identifizierung von Proteinen durch Edman-Abbau zunehmend durch massenspektrometrische Methoden ersetzt wurde, hat die konventionelle Technik noch immer ihren Nutzen. So lässt sich trotz langer Analysenzeiten die Edman-Sequenzierung zuverlässig, robust und mit einfacher Interpretation betreiben. Darüber hinaus kann man mit ihr auch Aminosäuren wie Isoleucin und Leucin, die die gleiche Masse, aber eine unterschiedliche Struktur aufweisen, eindeutig unterscheiden. Darüber hinaus lassen sich eventuell vorliegende Verunreinigungen besser quantifizieren.

Die PPSQ-Serie arbeitet mit isokratischer Trennung, was zu einer hohen Reproduzierbarkeit führt. Die Betriebskosten sind laut Shimadzu günstiger, da HPLC-Lösungsmittel recycelt werden und benötigte Reagenzien von WAKO Chemicals europaweit bezogen werden können.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite