Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Analytik> Analyseninstrumente>

MAXI-Rotor ermöglicht einen hohen Probendurchsatz i Mikrowellengeräten im Labor

DruckaufschlussErhöhung des Probendurchsatzes

Der MAXI-Rotor ermöglicht einen hohen Probendurchsatz bei gleichzeitig einfacher Handhabung. Die Temperaturkontrolle erfolgt berührungslos an allen Behältern und bietet höchste Sicherheit. Bis zu 44 Proben können im Mikrowellengerät ETHOS.lab parallel bearbeitet werden. Um den hohen Durchsatz zu realisieren, müssen die Druckbehälter lang und schmal gebaut sein.

sep
sep
sep
sep
Druckaufschluss: Erhöhung des Probendurchsatzes

Der Behälter des MAXI besteht nur aus drei Bauteilen und wurde so dimensioniert, dass er noch unter den Windschutz handelsüblicher Waagen passt. Der Schutzmantel des Druckbehälters ist austauschbar, verbleibt jedoch in der Routine stets zuverlässig im Rotor. Hervorzuheben ist, dass mit nur einem einzigen Handgriff alle Behälter gleichzeitig aus dem MAXI-Rotor entnommen werden können. Es besteht dabei sogar die Möglichkeit, die Proben im Wasserbad weiter abzukühlen.

Bei Bedarf können Einmalgläser eingesetzt werden. Dadurch entfällt die Reinigung. Die Probe wird nur noch in den natürlich auch mehrfach verwendbaren Einsatz eingefüllt und der äußere PTFE-Behälter bleibt somit stets sauber. Die Glaseinsätze bewähren sich zum Beispiel beim Aufschluss von Klärschlamm nach der Norm DIN EN 13346.

Anzeige

Der MAXI ist in zwei Größen verfügbar. Neben den 44 Positionen steht unter anderem für ältere MLS-Mikrowellengeräte der MAXI-34 zur Verfügung. Generell bietet das Unternehmen eine große Auswahl an Zubehör und Möglichkeiten zur Aufwertung bereits vorhandener Systeme.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

www.die-Mikrowelle.de

die-Mikrowelle.deNeue Plattform für Mikrowellentechnik

In den meisten Labors haben unterschiedliche mikrowellenunterstütze Methoden längst ihren Einzug gehalten. Um dieser stetig wachsenden Nachfrage gerecht zu werden, ist nun das Magazin www.die-mikrowelle.de online.

…mehr
Feuchte-/Feststoff-Analysensystem

Feuchte-/Feststoff-AnalysensystemDrastisch reduzierte Analysenzeiten

Das Feuchte-/Feststoff-Analysensystem SMART 6™ der Firma CEM benutzt als weltweit einziges Gerät Mikrowellenenergie und Halogenstrahlung in Kombination als iPower™ Technologie zum Trocknen von wässrigen und lösemittelhaltigen Proben.

…mehr
Mikrowellen-Aufschlusstechnik

Mikrowellen-AufschlusstechnikNeue Termine für Anwenderkurse

Die CEM GmbH, Pionier in der Mikrowellen-Labortechnik, bietet in 2016 wieder Ausbildungs- und Anwenderkurse zur Mikrowellen-Aufschlusstechnik in den eigenen Firmenräumen in Kamp-Lintfort am Niederrhein an.

…mehr
Im Rahmen der Lebensmittel-Analytik können Mikrowellengeräte minutenschnelle und präzise Messwerte liefern.

Lebensmittel-QualitätskontrolleSchnelle und einfache Analytik mit Mikrowellengeräten

Im Rahmen der Lebensmittel-Analytik können Mikrowellengeräte minutenschnelle und präzise Messwerte liefern und sie sind zudem äußerst einfach zu bedienen. Darüber hinaus kann auf giftige, ätzende und umweltgefährdende Chemikalien verzichtet werden, was wiederum den Arbeitsschutz deutlich erhöht.

…mehr
Mikrowellen-Gerät Discover

Vereinfachte Mikrowellen-AufschlusstechnikDruckbehälter mit Schnappdeckel

Die spektroskopischen Verfahren wie AAS, ICP-OES und ICP-MS sind im Laufe der Zeit immer schneller, nachweisstärker und komfortabler geworden. Einzig der Probenaufschluss war zeitaufwendig und im Probendurchsatz limitiert.

…mehr
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung