Selbstklebende pH-Spots

Sensorspots für nicht invasive pH-Messungen

Von PreSens gibt es jetzt selbstklebende Sensorspots für nicht invasive pH-Messungen. Mit ihnen lässt sich der pH-Wert in fast allen transparenten Kulturgefäßen noch einfacher überwachen.

Wie alle nicht invasiven pH-Spots von PreSens sind auch diese Sensoren vorkalibriert und gebrauchsfertig. Sie können auf Glas- und fast alle Plastikoberflächen angebracht werden.

Wie alle nicht invasiven pH-Spots des Unternehmens sind auch diese Sensoren vorkalibriert und gebrauchsfertig. Sie können auf Glas- und fast alle Plastikoberflächen angebracht werden; die Spots werden einfach von der Abziehfolie gelöst und an die Innenseite des Behälters geklebt. Die Messung erfolgt dann berührungslos von außen durch die Gefäßwand. Nach den Messungen können diese pH-Spots rückstandslos aus den Behältern entfernt werden.

Da sie speziell für physiologische Lösungen optimiert sind, eignen sie sich ideal für die Anwendung in Bioreaktoren und sogar kleineren Kulturgefäßen, wie etwa Spinner, Schüttelkolben oder Kulturröhrchen, wo eine Messung mit Elektroden nicht oder nur schwer möglich ist. Für die Anwendung in sterilen Behältern ist eine bestrahlte Variante der Selbstklebe-Spots erhältlich, aber auch einmaliges Autoklavieren der Sensoren ist möglich. Neben Überwachungs- und Kontrollanwendungen im biotechnologischen Bereich können die Spots in jedem anderen, kleinen Gefäß verwendet werden, wie z. B. in Respirationskammern für Invertebraten und Larvenstadien.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...
Anzeige

Für digitale und analoge Sensoren

Mobiles Messegerät

Die HandyLab 7series von SI Analytics kann ohne zusätzliche Adapter sowohl mit analogen als auch digitalen Memosens®-Sensoren verwendet werden. Während bei konventionellen Systemen mit jedem Sensorwechsel eine Kalibrierung des Sensors notwendig ist,...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...

Neue Niederlassung

Analyseninstrumente und Zubehör

Zur Verstärkung seiner Aktivitäten im deutschen Markt hat SCP SCIENCE eine eigene Niederlassung in Deutschland etabliert: SCP SCIENCE Germany, Alte Marktoberdorfer Straße 14, 87616 Marktoberdorf, Tel. 08342/89560-61, Fax; 08342/89560-69,...

mehr...