Systeme für GC- und GC/MS-Geräte

Automatische Probeninjektion

Shimadzu bietet mit seiner AOC-30-Serie automatische Probeninjektionssysteme für Gas-Chromatographen. Die Systeme bestehen aus Probengeber und Autoinjektoren: Die Probengeber stellen die Proben für den Autoinjektor bereit. Die Autoinjektoren entnehmen mit einer Spritze die Proben aus den Vials und injizieren sie in einen GC oder ein GC/MS-System.

© Shimadzu

Durch die kompakte Bauweise können die Systeme nach Herstellerangaben recht einfach auf GC- oder GC/MS-Einheiten mit ihrem begrenzten Platzangebot angebracht werden. Die AOC-30-Serie arbeitet 30 Proben automatisch ab. Das System lässt sich auch erweitern: Durch die Anbindung zweier Autoinjektoren lässt sich die Probenmenge verdoppeln. So kann ein höherer Durchsatz erreicht werden, z. B. bei Routineanalysen in Pharmazeutik, Chemie und Umwelt.

Darüber hinaus unterstützen verschiedene Funktionen die Arbeit aus der Ferne, z. B. auch von zuhause aus, etwa die Überprüfung des Systemstatus oder sämtliche Abläufe vom Systemstart bis zum Ende der Analyse.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Interview

Roboter für Forschungslabore

Dr. Julius Wiener arbeitet in einem Forscherteam an der Entwicklung eines Laborroboters, der es auch Forschungslaboren möglich machen soll, alltägliche Liquid-Handling-Prozesse zu automatisieren. Dr. Wiener erläutert im LABO-Interview Näheres zu...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite