Baumaßnahmen mit Blick auf Strategie und Zukunft

Labore nach Maß

Mittlerweile werden Labore nicht nur für den aktuellen Bedarf errichtet, sondern auch mit Weitblick konzipiert. Nicht nur zweck- und sicherheitsbedingte, laborspezifische bauliche Anforderungen – auch strategische Ziele, gewünschte und mögliche zukünftige Entwicklungen fließen bereits in die Planung von Gebäuden und Laborbereichen ein.

Ob naturwissenschaftliches, technisches oder medizinisches Labor – jede Art von Laborbetrieb erfordert besondere bauliche Maßnahmen, zum Beispiel im Hinblick auf die Arbeitsabläufe, die Haustechnik und die Sicherheit der Menschen, die dort tätig sind. Neben der Optimierung von Prozessen in einem Gebäude müssen beispielsweise besondere Anforderungen an Hygienestandards berücksichtigt werden, ganz besonders im Reinraum. Die Bausubstanz muss so beschaffen sein, dass sich auf der Oberfläche keine Substanzen ablagern können. Gegebenenfalls müssen Sicherheitsschleusen eingeplant werden und Zugänge zum Labor müssen so konzipiert werden, dass Unbefugten der Zutritt verwehrt bleibt.

Jede Art von Laborbetrieb erfordert besondere bauliche Maßnahmen. Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Sicherheit und der Gesundheit der Mitarbeitenden. © Vollack Gruppe

Die Arbeitswelt Labor soll nicht zuletzt Risiken für die Beschäftigten minimieren. Labormitarbeitende setzen sich besonderen Bedingungen aus und müssen sich an einen strengen Regelkanon halten. Mehr noch als in vielen anderen Arbeitswelten spielt deshalb im Labor die Gesundheit und Sicherheit der Menschen eine entscheidende Rolle. So sind unter anderem anspruchsvolle Lüftungssysteme notwendig.

Anzeige

Zukunftsvision im Blick

Auch die Strategie und die Zukunftsvision eines Laborbetriebs sind bei der Konzeption und Planung einer Laborwelt entscheidend. Beispiel Umweltlabor: Eine hochqualifizierte Analytik, ein ausgeprägter Automatisierungsgrad und straffe Prozesse sind Schlüsselfaktoren zum Erfolg. Analytikdienst- leister Eurofins hat in den vergangenen Jahren an mehreren Standorten in neue Gebäude investiert, um entsprechende Voraussetzungen zu schaffen. Für die Planung und den Bau seines Ende 2020 in Wesseling bei Köln eingeweihten „Online-Labors“ hat das Unternehmen mit Vollack zusammengearbeitet. Schon 2010 hatte Vollack für Eurofins ein Labor für Umweltanalysen errichtet. Die zu untersuchenden Proben haben sich seit dieser Zeit nahezu verdoppelt. Das war einer der Gründe für den Neubau in direkter Nachbarschaft. Er besteht aus drei Gebäuden – einem Labor, einer Verwaltung und einem Lager, in dem rund 90 000 Bausubstanzproben aus Gebäude-Rückbauten zur Entsorgung oder Wiederverwertung lagern. Das Labor ist mit innovativer und prozessoptimierter Technik ausgestattet.

Der Laborcampus von Eurofins bietet auch Platz für Wachstum und Flexibilität für künftige Entwicklungen. © Vollack Gruppe

Ein zusätzliches Augenmerk des Bauherrn lag auf einer energiesparenden Bauweise. Mit modernen Baumaterialien, dem Einsatz einer Luft-Wärmepumpe und aufwändiger Wärmerückgewinnung aus der Laborabluft sowie einer Fassade aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz hat Vollack den Wunsch des Kunden nach einer umweltschonenden Gebäudelösung in die Gebäudesprache übersetzt.

Labor als intelligente Campuslösung

Gebäude in die Zukunft denken – darum geht es immer, wenn eine individuelle Gebäudelösung geplant wird. Sie muss genügend Platz für weiteres Wachstum bereitstellen, so wie der intelligente Laborcampus für Eurofins in Hamburg. Mit einer Bruttogeschossfläche von 15 900 Quadratmetern bietet das neue Analytiklabor für Lebensmittel, Pharma- und Agrarprodukte Platz für 450 Mitarbeitende, die zuvor in gemieteten Räumlichkeiten tätig waren. Weiteres Wachstum ist mit der intelligenten und flexiblen Gebäudestruktur möglich, die sich an die künftige Unternehmensentwicklung anpassen lässt. Ein Fokus bei der Planung des Neubaus lag auf dem effizienten Haustechnikkonzept, das auf die spezifischen Anforderungen des Laborbetriebs zugeschnitten ist.

Eine Gebäudelösung muss sich an den Prozessen und Bedarfen des Laborbetriebs orientieren. © Vollack Gruppe

In die Zukunft investiert hat auch Fuchs Lubritech, der Spezialist für Hochleistungsschmierstoffe in Kaiserslautern. Der Ausbau seiner Forschungs- und Entwicklungslabore war Teil des dritten Bauabschnitts, mit dem das Unternehmen sein Werksgelände sukzessive erweitert. Die Expansion ist ein Bekenntnis zum Standort, aber auch die Voraussetzung, um in Zukunft weiter auf hohem technischen Niveau produzieren und seinen Mitarbeitenden attraktive Arbeitswelten bieten zu können. Vollack begleitet die Erweiterung des Unternehmenssitzes seit 2007, als ein grundlegender Masterplan entwickelt wurde, mit maßgeschneiderten Gebäudelösungen.

Es gibt kein Patentrezept

Klar ist: Ein Patentrezept für die ideale Arbeitswelt Labor gibt es nicht. Laborwelten müssen in enger Zusammenarbeit mit dem Bauherrn konzipiert werden – individuell an seinen Bedarfen und Prozessen ausgerichtet. Das erfordert ein ausgeprägtes Know-how. Individuelle, maßgeschneiderte Lösungen sind nötig, um auf Veränderungen am Markt reagieren und Zukunftschancen nutzen zu können – und nicht zuletzt, um die Sicherheit und Gesundheit der Mitarbeitenden zu jeder Zeit sicherzustellen.

Selbst bauen oder mieten

Eurofins und Fuchs Lubritech haben sich für die Investition in neue Gebäude entschieden. Doch nicht jedes Unternehmen, das sich räumlich verändern möchte oder einen Standortwechsel plant, denkt an einen Neubau. Viele Laborbetriebe nutzen die Vorteile, die Mietflächen bieten. Zurzeit entstehen beispielsweise mit dem „Butz.Eins.Zwo“ in Köln Butzweilerhof, dem künftig voraussichtlich größten zertifizierten gewerblichen Passivhaus Nordrhein-Westfalens, und mit dem CityLab Leipzig zwei neue flexible Gebäudelösungen, die Vollack als Projektentwickler realisiert. Sie bieten Raum für klar strukturierte Laboreinheiten und moderne, sichere Arbeitswelten, wo sich Menschen auch wohlfühlen sollen.

AUTOR
Johannes Bettsteller
Vollack GmbH & Co. KG, Region West, Wesseling
Tel.: 02236/943650
info@vollack.de
www.vollack.de

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite