Turbopumpe HiPace 300 H

Kompakte und leistungsstarke Turbopumpe

Zahlreiche Anwendungen in Forschung, Analytik und Industrie benötigen ein zuverlässiges Hoch- oder Ultrahochvakuum. Pfeiffer Vacuum hat mit der neuen Turbopumpe HiPace 300 H die kompressionsstarke Turbopumpe in der Saugvermögensklasse von 300 l/s auf den Markt gebracht. Mit einem Kompressionsverhältnis von 107 für Wasserstoff ist sie für die Erzeugung von Hoch- und Ultrahochvakuum geeignet.

Turbopumpe HiPace 300 H

Durch das hohe Kompressionsverhältnis entsteht in der Kammer ein niedriges Restgasspektrum, wie es zum Beispiel für massenspektrometrische Applikationen wünschenswert ist. Neben zahlreichen weiteren Anwendungen eignet sich die Pumpe besonders auch für Teilchenbeschleuniger. Optional ist die Vakuumpumpe in einer strahlenresistenten Version mit externer Elektronik verfügbar.

Dank des ausgereiften Rotordesigns verfügt die Turbopumpe über eine sehr hohe Vorvakuumverträglichkeit von 30 hPa. Damit erreicht die Pumpe auch bei Betrieb mit hohen Vorvakuumdrücken, wie sie in der Kombination mit Membranpumpen auftreten, Ultrahochvakuum. Durch die integrierte Funktion „Intervallbetrieb“ schaltet sie eine angeschlossene Vorpumpe nur dann ein, wenn der Vorvakuumdruck nicht mehr ausreicht. So wird der Energieverbrauch des gesamten Vakuumsystems um bis zu 90 % gesenkt.

Die Pumpe besitzt eine sogenannte Hybridlagerung. Diese Kombination aus Keramik-Kugellager auf der Vorvakuumseite und permanentmagnetischem Radiallager auf der Hochvakuumseite stellt ein besonders robustes Lagerkonzept dar. Dies führt wiederum zu sehr hoher Zuverlässigkeit und langer Lebensdauer.

Anzeige

Zusätzlich wurde die Hochlaufzeit der Pumpen reduziert, womit sie noch schneller einsatzbereit sind. Remote- und Sensorikfunktionalitäten erlauben außerdem, Pumpendaten wie zum Beispiel Temperaturen auszuwerten.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Schnellster Feuchtebestimmer am Markt für Feuchte-/Feststoffgehalt

Der Feuchtebestimmer SMART 6 analysiert den Feuchtegehalt jeder Probe in nur 2 min. Ob nass oder trocken, Feststoff, Pulver oder Suspension – egal! Alle Probenarten werden dank der Kombination Mikrowelle/Halogen schnell und präzise bis zur Gewichtskonstanz getrocknet. Dank der Temperaturkontrolle sind die Messwerte vergleichbar zu den Standardmethoden.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Schnelle automatisierte Lösemittel Extraktion

Das EDGE Extraktionssystem ist ein sequentielles System für die schnelle automatisierte Lösemittel-Extraktion. Damit werden unterschiedliche Proben schnell in nur 5 min. extrahiert. Die Extraktionen im EDGE werden unter Druck und bei erhöhten Temperaturen durchgeführt, was zu einer starken Beschleunigung der Reaktionskinetik führt.

Zum Highlight der Woche...

Methoden-Check

Zeit gewinnen

Das Pipettieren nimmt im Labor oft viel Arbeitszeit in Anspruch, sowohl für Routineaufgaben wie Reihenverdünnungen als auch für komplexere Methoden wie PCR. Automatische Pipettiersysteme können Zeit für andere Aufgaben schaffen.

mehr...