Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Labortechnik> Laborgeräte> Vorteile bei der modularen Prep-HPLC

Anforderungen an Luftreinheit erfülltZertifizierte Reinraumleuchte für universellen Einsatz

Reinraum mit Leuchten

Die neue LED-Leuchte „Protection IPA“ von Regiolux erfüllt die ISO-Klasse 1 nach DIN EN ISO 14644-1 und damit die höchsten Anforderungen an Luftreinheit.

…mehr

HPLC-System PreplineVorteile bei der modularen Prep-HPLC

Wie erhält man ein Produkt mit einer bestimmten Reinheit in maximaler Menge bei minimalem Zeitaufwand? Ganz klar: mit der präparativen HPLC. Hier kommt der Bereich von der Isolierung kleinster Substanzmengen z.B. für analytische Folgeuntersuchungen bis hin zur kontinuierlichen Produktion von Reinstprodukten im Tonnenmaßstab zur Anwendung. Die im Vergleich zur analytischen Chromatographie veränderte Aufgabenstellung führt trotz des grundsätzlich gleichen Aufbaus analytischer und präparativer HPLC-Systeme zu völlig unterschiedlichen Prioritäten bei den Systemspezifikationen und dem Konzept Pumpe – Probenaufgabe – Säule – Detektor – Fraktionssammler. So ist es nicht verwunderlich, dass die Bedienung älterer Systeme erheblich mühsamer ist, meist wegen viel mehr manueller Tätigkeit, also kaum Automatisierung und in der Hauptsache einer unzureichender Software, die sich ändernden Trennproblemen nicht anpassen konnte.

sep
sep
sep
sep
HPLC-System Prepline: Vorteile bei der modularen Prep-HPLC

Mit dem Prepline-System für die Batch-Chromatographie können jetzt sowohl manuell geregelte sowie vollautomatisch gesteuerte Produktisolierungen durchgeführt werden. Egal also, ob man analytisch oder präparativ tätig ist, das Prepline-System arbeitet ansteuerungsmäßig immer mit derselben Softwarebasis, was natürlich den Service und den Lernaufwand für die Software stark reduziert.

Anzeige

Das System bietet Flüsse bis 1000 ml/min, eine Druckstabilität bis 400 bar, Lösungsmittelrecycling, verschiedene Detektionsprinzipien und vieles mehr. Möglich ist das alles aufgrund des modular aufgebauten Systems. Obwohl in der präparativen Chromatographie grundsätzlich isokratische Systeme bevorzugt werden, können mit den Prepline-Modulen leicht sowohl Hochdruck- als auch Niederdruckgradienten realisiert werden. Neben der üblichen Injektion mit direktem Feed auf die Säule können auch präparative Probenschleifen mit 11 bzw. 45 ml eingesetzt werden.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Mann mit Tablet

Schritt für SchrittDer lange Weg zum vernetzten und vollumfänglich digitalen Labor

Um nicht eines Tages feststellen zu müssen, den Anschluss an die digitale Laborwelt verpasst zu haben, sollten Labore bereits heute erste (kleine) Maßnahmen in Richtung Digitalisierung unternehmen.

…mehr
Labormitarbeiterin nutzt Tablet bei der Laborarbeit

Elektronische Notizbücher im LaborTor zur digitalen Transformation

Was digitale Laborbücher (Electronic Laboratory Notebooks, ELN) heute bereits können – und wohin die Reise geht, darüber berichtet Simon Bungers, Mitgründer und Chef des Berliner ELN-Anbieters Labfolder.

…mehr
SAP Middleware

Automatisierungsgrad im Labor erhöhenLaborgeräte-Anbindung an SAP

Das SAP PLM QM Modul bietet keine Möglichkeit einer direkten Anbindung der Laborgeräte und kann nur die Merkmale über die Standardschnittstelle übertragen, die zuvor vom SAP QM angefordert wurden.

…mehr
Der Brechungsindexdetektor von Testa Analytical Solutions wurde für anspruchsvolle GPC/SEC-Anwendungen entwickelt. (Bild: Testa Analytical Solutions)

DetektionssystemBrechungsindexdetektor für anspruchsvolle GPC/SEC-Anwendungen

Der Differential Refractive Index (DRI)-Detektor von Testa Analytical Solutions wurde für den Einsatz mit GPC/SEC-Multi-Detektorsystemen entwickelt und ist mit seiner hohen Empfindlichkeit als Begleiter bei der Charakterisierung von natürlichen und synthetischen Polymeren sowie für Proteinuntersuchungen einsetzbar.

…mehr

Achema 2018 – Halle 4.1, B49Partner für die Dampfsterilisation

Systec präsentiert auf der Achema über 70 Autoklaven-Typen mit einem Kammervolumen ab 23 bis 1580 Liter. Der Autoklaven-Hersteller Systec und Evidencia, Dienstleister im Bereich Qualifizierung von Autoklaven sowie Prozessvalidierung, stellen an einem gemeinsamen Messestand aus.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Nichts mehr verpassen!

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung