Notfallset Chemsorb

Öl- und Flüssigkeitsbindemittel für den Notfall

Ob im Handwerk, in der Industrie oder im mobilen Einsatz, gefährliche Flüssigkeiten werden heute überall eingesetzt und umgeschlagen. Trotz höchster Vorsicht sind dabei, allein durch die Masse der Vorgänge, Unfälle nie ausgeschlossen. Tritt nun Schadstoff aus, muss er direkt vor Ort aufgefangen werden. So lassen sich die Schäden sehr schnell eingrenzen und die Umwelt wird nicht beeinträchtigt.

Absorbermaterialien für jeden Einsatzzweck, das Chemosorb Notfall-Set.

Kleine Mengen an Flüssigkeiten direkt nach dem Verschütten aufzufangen, ist die beste und billigste Schadensbekämpfung. Dazu bietet der Tank- und Lagerungsspezialist Chemo passende Bindemittel an. Je nach Art der Flüssigkeit und dem Ort des Austritts sind unterschiedliche Stoffe anzuwenden. Ölbinder – so die allgemein übliche Bezeichnung – sind für den Einsatz bei vielen Flüssigkeiten wie auch Ölen geeignet. Hier gibt es zwei unterschiedliche Funktionsweisen: Einerseits die „Schwamm- oder Katzenstreumethode“, andererseits das Auffangen mit Fasermaterialien. Im ersten Fall wird die Flüssigkeit einfach in Hohlräumen des Ölbinders aufgesaugt. Normale Tücher oder „Katzenstreugranulat“ arbeitet so. Das mineralische Granulat ist dabei jedoch schwierig anzuwenden, staubt und lässt sich nur kostspielig entsorgen. Besser sind daher Fasermaterialien z.B. aus Zellstoff. Möchte man Öl aber vom Wasser abnehmen, benötigt man hydrophobe Stoffe. Hier bewähren sich leichte Kunststofffasern. Sie stoßen Wasser ab, lassen sich vom Öl benetzen, schwimmen wie das Öl auf dem Wasser und sind so „stets vor Ort“ am Schadstoff.
Die „Chemosorb“-Bindemittel tragen diesen Anforderungen Rechnung. Die „weißen“ Bindemittel für Öl nehmen kein Wasser auf, dafür aber bis zum 16-fachen des Eigengewichtes an Öl. Die Bindemittel für polare Stoffe wie Kühlflüssigkeit, Säuren usw. können auch für Öl eingesetzt werden. Beide Bindemittel gibt es in Tuchform, als Kissen oder in langen Rollen bzw. „Schläuchen“ als Sperre z.B. auf Wasser, vor Türen oder Abflüssen. Auch Formmatten für die Fassabdeckung sind erhältlich.

Anzeige

Für die Grundausstattung gibt es fertig zusammengestellte Notfallsets (Matten, Schläuche/Kissen, Schutzhandschuhe und Entsorgungsbeutel) zur Aufnahme von bis zu 236 l Flüssigkeit. Alle Binder lassen sich schnell einsetzen und sind nach Gebrauch rückstandslos thermisch entsorgbar.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Effizienz und Leistung

Die neue Pioneer mit vielen Funktionen zum intelligenten Betrieb in Ihrem Labor. Mit antistatischem Stab zur Erdung. Weitere Informationen über die Waagen Pioneer PX

 

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Quadrupol-Massenspektrometer PrismaPro®
Mit dem PrismaPro bietet Pfeiffer Vacuum ein Quadrupol-Massenspektrometer für die qualitative und quantitative Gasanalyse sowie zur Lecksuche an.

Zum Highlight der Woche...