zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

PCB- und Dioxin-Analytik

Vollautomatisiertes Probenaufreinigungssystem

Vollautomatisierung im Clean-up der PCB- und Dioxin-Analytik für Lebensmittel-, Futtermittel- und biologische Proben sowie Proben aus der Umwelt: LCTech bringt mit dem DEXTech 16 laut eigenen Angaben das erste vollautomatisierte Probenaufreinigungssystem für die PCB- und Dioxin-Analytik auf den Markt. 

Das vollautomatisierte Probenvorbereitungssystem DEXTech 16 für die PCB- und Dioxin-Analytik. (Bild: LCTech)

DEXTech 16 bearbeitet vollautomatisiert 16 Proben unbeaufsichtigt in einer Sequenz. Über einen Autosampler für 16 Proben werden diese nacheinander quantitativ geladen und im Anschluss über die Probenschleife auf das 3-Säulen-Setup des Systems gegeben. Die Probenaufreinigung erfolgt über eine Saure Kieselgel-Säule, eine Aluminiumoxid-Säule sowie einer Kohlenstoff-Säule.

Standardmethoden, konform zur EPA-Methode und zu europäischen Regulierungen, sind im System hinterlegt. Eine individuelle Parametrierung der Methoden ist jedoch ebenfalls möglich. Bereits evaluierte Methoden auf den Systemen DEXTech Plus und DEXTech Pure lassen sich auf die Vollautomatisierung mit DEXTech 16 übertragen.

Einfache Handhabung
Die Bestückung des Systems mit Proben, die Methodenauswahl bzw. -eingabe sowie das einfache Einklicken der gebrauchsfertigen Säulen in das Säulenkaroussell nimmt für die Vorbereitung einer Sequenz laut Angaben des Herstellers nur 30 Minuten in Anspruch. Danach trennt das System Probe für Probe nacheinander die PCB und Dioxine in je eine Fraktion, sodass sie im Anschluss in jeweils einem einzigen GC-MS-Lauf gemessen werden können. Laut LCTech ist aufgrund des Designs und automatischer Spülschritte Kreuzkontamination ausgeschlossen.

Anzeige

Eine durchdachte, jedoch einfach zu bedienende Software ist das Herzstück des Systems, das dem Anwender über einen Touchscreen komfortable Benutzung mit Vorteilen wie Solvent Management, Überblick über den jeweiligen Prozessstatus oder Reportgenerierung ermöglicht. Das System enthält weiterhin zahlreiche Sicherheitsvorrichtungen wie permanente Überwachung des Robotikbetriebs, Überdruckerkennung mit „Non-stop policy“, Abfallsensor und Passwortschutz der Software.

Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Liquid-Handling

Workstation für regulierte Laboratorien

Tecan hat die Fluent Gx Automation Workstation speziell entwickelt, um den strengen Anforderungen von klinischen und regulierten Laboratorien zu entsprechen - wie zum Beispiel in der klinischen Diagnostik, der Next-Generation-Sequenzierung oder der...

mehr...

Veranstaltungen

Elrig-Forum 2018 in Darmstadt

Am 8. März 2018 veranstaltet die Europäische Laborroboter Interessens Gemeinschaft (Elrig.de e.V.) das jährlich stattfindende eintägige Forum im „darmstadtium“, dem Wissenschafts- und Kongresszentrum von Darmstadt. Das Thema des Forums 2018 lautet:...

mehr...
Anzeige