Umweltfreundliche Kühllösung

Kompakter Umwälzkühler für das Labor

Die kompakten Huber Minichiller werden vom Hersteller als preisgünstige und umweltfreundliche Kühllösung für zahlreiche Laborapplikationen beschrieben.

Sorgt für stabile Applikationsbedingungen im Labor: Der kompakte "Minichiller" von Peter Huber. (Bild: Peter Huber)

Eine Kalkulation für Wasser- und Abwasserkosten ergibt, dass ein Minichiller in einer Arbeitswoche bis zu 48 000 Liter Wasser einsparen kann. Aufgrund des geringen Anschaffungspreises amortisiert sich die Investition daher bereits nach kurzer Zeit. Die Geräte benötigen mit 225 x 360 mm Stellfläche nur wenig Platz auf dem Labortisch und bieten Arbeitstemperaturen von -20 °C bis +80 °C bei einer Kälteleistung von 300 Watt. Minichiller eignen sich dadurch gut zum Kühlen von Reaktorblöcken, Dampfsperren, Vakuumpumpen, Rotationsverdampfern oder Wärmetauschern. Die Geräte ermöglichen stabile Applikationsbedingungen durch konstante Werte für Temperatur, Druck und Durchfluss und erlauben einen Dauerbetrieb bei Umgebungstemperaturen bis +40°C. 

Die Umwälzkühler vereinen laut Hersteller moderne Technik, einfache Bedienung und komfortable Ausstattung zum günstigen Preis. Zum Funktionsumfang gehören ein großes, helles Oled-Display sowie RS232 und USB Schnittstellen. Eine Anschlussbuchse für einen Pt100-Messfühler (keine Regelung) ist optional ab Werk erhältlich. Gegen Aufpreis ist zudem eine integrierte Heizung lieferbar, der Temperaturbereich wird dadurch auf +100 °C erweitert. Minichiller gibt es luft- und wassergekühlt, alle Modelle arbeiten mit natürlichem Kältemittel.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Gasanalyse

Kühlsystem minimiert Auswascheffekte

Bei der Messgastrocknung besteht die Gefahr, dass sich bestimmte Komponenten im Kondensat lösen. Die neu entwickelten Gaskühler TC Double+ von Bühler Technologies vermeiden dies weitgehend – und sorgen so für korrekte Analysewerte.

mehr...

Personalien

LAUDA mit neuer Spartenorganisation

Der Temperierspezialist LAUDA stellt sich mit einer neuen Spartenorganisation für das zukünftige Wachstum des Unternehmens auf. Seit Anfang des Jahres bestehen bei LAUDA die vier Sparten Heiz- und Kühlsysteme, Temperiergeräte, Messgeräte sowie die...

mehr...
Anzeige

The Power of Multiomics

Erfahren Sie in unserem White Paper „Unlocking the Power of Multiomics“ wie die Verknüpfung von Lipidphenotyp und Genotyp geholfen hat Herzkreislauferkrankungen besser vorherzusagen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Perfekte GCMS-Ergebnisse dank Shimadzu NX-Technologien
Shimadzu erweitert die Singlequad- und Triplequad-GCMS um den Gaschromatographen GC-2030. Damit werden Analysen präziser, Wartungsarbeiten vereinfacht und die Geräteauslastung maximiert.

Zum Highlight der Woche...

Temperiertechnik

Temperiertechnik

Neuer Katalog Von Huber gibt es den neuen Temperiertechnik-Katalog 2012/2013 mit zahlreichen Neuheiten. Auf 132 Seiten zeigt er hochgenaue Temperierprodukte, darunter dynamische Temperiersysteme, Umwälzkühler und klassische Bad-/Umwälzthermostate.

mehr...

Temperiertechnik

Temperierlösungen

Neuer Gesamtkatalog Der Temperierprofi JULABO zeigt in seinem neu gestalteten Gesamtkatalog 2012 auf 180 Seiten innovative und robuste Temperierlösungen für Arbeitstemperaturen von -95…400 °C. Alles in frischer, übersichtlicher Optik...

mehr...