Marktübersicht

Reinstwassersysteme


Die LABO-Redaktion eruierte für Sie die verschiedenen auf dem Markt befindlichen Reinstwassersysteme. Die technischen Daten der einzelnen Systeme finden Sie auf den folgenden Seiten in tabellarischer Form. Alle Daten basieren auf Angaben der Hersteller, sofern uns diese termingerecht zur Verfügung gestellt wurden. Außerdem fragten wir die Anbieter, was ihrer Meinung nach die Besonderheiten ihrer Reinstwassersysteme sind. Die Antworten lesen Sie nachfolgend.

ELGA LabWater / VWS Deutschland

Die preisgekrönten PURELAB flex-Reinstwassersysteme von ELGA sind einfach zu bedienen und liefern präzise die passende Wasserqualität für analytische und biowissenschaftliche Anwendungen. Das übersichtliche Display zeigt alle wichtigen Informationen auf einen Blick. Der TOC-Wert wird am Dispenser in Echtzeit gemessen. Dies hebt die PURELAB flex von herkömmlichen Systemen ab, die den Wert nur zeitverzögert darstellen. Zur Validierung der Wasserqualität können die Daten über den USB-Anschluss auf einem Flash Drive gespeichert werden. Der ergonomische Multifunktions-Dispenser mit höhenverstellbarem und flexiblem Haltearm liegt bequem in der Hand. Bei der Wasserentnahme kann der Nutzer zwischen zahlreichen Optionen wählen – von der tropfenweise Entnahme per Knopfdruck über die automatische Volumenregelung bis zum Feststellen der Entnahmetaste für das schnelle Befüllen von großen Behältern. Für die jährliche Desinfektion setzt der Nutzer einfach die Desinfektionskartusche in das Gerät ein.

Anzeige

Diese Antwort stammt von Nicole Rädisch, Referentin Marketing & Kommunikation, VWS Deutschland GmbH / Veolia Water Solutions & Technologies.

membraPure

Neben den Standard-Reinstwassersystemen bietet membraPure mit den OptiLab HF und OptiPrep-Baureihen Systeme, die gleichzeitig mehrere Zapfstellen versorgen können. Dabei erfolgt die Entnahme volumengesteuert. Die Zapfstellen können bis zu 70 m vom Installationsort entfernt sein. Neben den Zapfstellen können ebenfalls Spülmaschinen eingebunden werden.

Mit diesem Konzept entfällt der Transport und die Lagerung des Reinstwassers, da die Entnahmestelle unmittelbar am Ort des Verbrauchers installiert werden kann. Zudem sinken die Betriebskosten auf rund 50 % konventioneller Systeme, weil nur noch ein System eine Vielzahl an Verbrauchern versorgt. Alle Systeme sind optional mit einer IQ und OQ verfügbar.

Optional können diese Systeme mit einer speicherprogrammierbaren Steuerung betrieben werden, die allen Anforderungen der pharmazeutischen Industrie bis hin zum audit trail entsprechen. Zusätzlich kann eine TOC-Messung vorgenommen werden

Ein weiteres Einsatzgebiet dieser Systeme sind alle Anwendungen, bei denen hohe Fließraten erwünscht sind, wie beim Reinigen von Oberflächen und in der Medizintechnik.

Diese Antwort stammt von Emil Flindt, Geschäftsführer, membraPure GmbH.

Merck Millipore

Merck Millipore verfügt über 50 Jahre Erfahrung in der Laborwasseraufbereitung und ist weltweit führender Anbieter von Rein- und Reinstwassersystemen. Neben fachlicher Beratung gehören Installation, Wartung und Qualifizierung der Systeme zum Leistungspektrum von Merck Millipore.

Das Milli-Q® Advantage System wurde speziell für Wissenschaftler in einem akademischen oder pharmazeutischen Umfeld entworfen. Es liefert hochreines Laborwasser und ist optimal an den Laboralltag angepasst. Das System besteht aus einer Produktionseinheit und einer Q-POD® Entnahmeeinheit. Die kompakte Milli-Q Produktionseinheit kann entweder auf/unter den Labortisch gestellt oder aber an der Wand befestigt werden.

Die Q-POD Einheit (Quality-Point-of-Delivery) verfügt über ein funktionelles Bedienfeld zur einfachen Wasserentnahme. Das farbige Display bildet alle relevanten Qualitäts- und Betriebsdaten übersichtlich ab. Eine Auswahl verschiedener Endfilter erlaubt eine weitere Anpassung an spezifische Anforderungen. An jedes Milli-Q Advantage-System können bis zu drei Q-POD-Einheiten angeschlossen und an verschiedenen Stellen des Labors integriert werden.

Diese Antwort stammt von Dr. Michael Schrader, Merck Millipore GmbH.

Thermo Scientific TKA

Jetzt noch umfangreichere Auswahl: TKA ergänzt Thermo Scientific Produktangebot für die Wasseraufbereitung.

Thermo Scientific Wasseraufbereitungssysteme bieten eine äußerst umfangreiche Auswahl für verschiedenste Anforderungen im Labor – bis hin zur Herstellung von Reinstwasser für Analytik, biologische Forschung und Life-Science.

Neben den bewährten Barnstead-Geräten wird das Thermo Scientific Portfolio jetzt durch die vielfältige TKA-Produktlinie ergänzt. Dazu gehören neben Reinstwasseranlagen für das Labor auch Ionenaustauschersysteme zur Erzeugung von vollentsalztem Wasser, Umkehrosmosesysteme, Reinwassersysteme, Analysen- und Zentralversorgungsanlagen vom labor- bis zum industriellen Maßstab mit bis zu 12000 l/h.

Von der einfachen Entsalzung für z.B. Autoklaven, Spülmaschinen und Analysenautomaten bis zur Reinstwasseraufbereitung, z.B. für HPLC, Gaschromatographie, Atom-Absorptions-Spektrometrie und Zellkultur, werden damit alle Anwendungsbereiche für das chemische, physikalische und biologische Labor abgedeckt.

Die breite Auswahl ermöglicht dem Anwender, den Reinheitsgrad des Wassers genau auf seinen Bedarf abzustimmen und so die Zuverlässigkeit seiner Ergebnisse sowie die Effizienz in seinem Labor zu verbessern. Weitere Informationen: http://www.thermoscientific.de/wasser
Diese Antwort stammt von Dipl.-Ing. Rainer Harzenetter, Produktspezialist Wasseraufbereitung.

Anzeige
196.9 KB
Marktübersicht ReinstwassersystemeMarktübersicht Reinstwassersysteme

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Marktübersicht

UV/VIS-Spektrometer

UV/VIS-Spektrometer werden zur Absorptionsuntersuchung an Molekülen eingesetzt und das entsprechende Absorptionsspektrum gibt Aufschluss über die Elektronenübergänge in einem Molekül. Über Bauart, Optik, Bedienung und Datenverarbeitung aktuell...

mehr...

Marktübersicht

Partikelgrößenanalysatoren

Die Partikelgrößenanalyse dient der Charakterisierung und Klassifizierung von Sedimenten und Böden, aber auch in der Lebensmittelproduktion und -qualitätskontrolle kommt diese Analysenart zur Anwendung. Aktuell erhältliche Geräte und ihre...

mehr...

Marktübersicht

TOC-Analysatoren

Die Bestimmung des gesamten organischen Kohlenstoffs (TOC) gehört in der Umweltanalytik zum Standard und erlaubt Rückschlüsse auf die Belastung von Wasser oder Luft mit Fremdstoffen. Über die unterschiedlichen, derzeit erhältlichen Geräte zur...

mehr...
Anzeige

Elektrisch leitfähige Polymere

Kunststoffe assoziieren wir eigentlich nicht mit elektrischer Leitfähigkeit – eher das Gegenteil ist der Fall. Höchstwahrscheinlich hat aber jeder von uns bereits solche Kunststoffe in der Hand gehabt.

mehr...

Marktübersicht

Reinstwassersysteme

Reinstwasser wird u.a. bei der Medikamentenproduktion, aber auch in chemischen oder biochemischen Analyselaboren eingesetzt. Derzeit angebotene Reinstwassersysteme mit ihren jeweiligen technischen Daten und Leistungsmerkmalen finden Sie in dieser...

mehr...
Anzeige

Marktübersicht

Analysenwaagen

In dieser Marktübersicht finden Sie eine Auswahl aktuell erhältlicher Analysenwaagen und deren wichtigste Leistungsmerkmale. Aufgelistet sind Modelle und Anbieter, deren Daten die Redaktion rechtzeitig zum Redaktionsschluss unserer Abfrage (Herbst...

mehr...

Marktübersicht

Röntgenfluoreszenz-Spektrometer

Wenn in festen, flüssigen oder pastösen Proben die Elementzusammensetzung bestimmt werden soll, ist die Röntgenfluoreszenzanalyse (RFA) eine geeignete Analysenmethode. Eine Übersicht aktuell angebotener Röntgenfluoreszenz-Spektrometer enthält diese...

mehr...
Anzeige

Marktübersicht

Chromatographie-Software

Steuerung, Datenerfassung und Datenauswertung – Chromatographie-Systeme sind heute mit entsprechender Software dafür ausgestattet. Welche Software was leistet, lesen Sie in dieser Marktübersicht. 

mehr...

Marktübersicht

Elementaranalysatoren

Welche Elemente befinden sich in welcher Konzentration in einer Probe? Aktuell auf dem Markt erhältliche Elementaranalysatoren, die auf der Verbrennungsmethode basieren, haben wir in dieser Marktübersicht zusammengetragen. 

mehr...

Marktübersicht

Atomabsorptionsspektrometer

Wir haben Hersteller von Atomabsorptionsspektrometern um technische Daten zu ihren neuesten Modellen gebeten. Diejenigen Angaben, die uns bis zum Redaktionsschluss erreicht haben, finden Sie in dieser tabellarischen Übersicht.

mehr...