Marktübersichten

Trocknungs-/Thermowaagen

Die LABO-Redaktion eruierte für Sie die verschiedenen auf dem Markt befindlichen Trocknungs-/Thermowaagen und deren wichtigsten Merkmale, die wir tabellarisch dokumentiert haben. Außerdem fragten wir die Anbieter, was ihrer Meinung nach die wichtigsten Besonderheiten ihrer Waagen sind. Die erhaltenen Antworten lesen Sie nachfolgend.

(Foto: CEM)

CEM
Zeitersparnis mit entsprechender Kostensenkung

Dauert die Trocknung im IR-Trockner zu lange? Dann ist die Trocknung von 1 ... 2 min im Mikrowellen-Trockner Smart Turbo die richtige Alternative! Ein zweiter wesentlicher Vorteil der schnellen Trocknung ist die automatische Endpunktserkennung. Das Smart Turbo erkennt die Gewichtskonstanz selbständig und beendet den Trocknungsvorgang in optimierter Zeit. Schnelle Trocknung ermöglichen schnelles Eingreifen in die laufende Produktion. So können Produktspezifikationen schnell überprüft werden, kostspieliger Ausschuss wird vermieden. Zudem können durch schnelle "Freigabe" des Produktes Belegungszeiten der Produktionsmaschinen optimiert werden.

Vielseitigkeit
Praktisch sämtliche Probenarten (Pulver, Flüssigkeiten, Schlämme) mit allen erdenklichen Einwaagen (keine Mindestmenge) lassen sich trocknen. Feuchtegehalte von 0,1 ... 99,9 % sind typischerweise in nur 1 ... 2 min zu messen. Dank Mikrowellen-Trocknung keine Haut- oder Krustenbildung. Somit können Proben bearbeitet werden, die sonst "unmöglich" zu trocknen sind, wie z.B. lösemittelhaltige Proben.

Anzeige

Richtige und präzise Messergebnisse
Die Präzision der Ergebnisse im Smart Turbo ist wesentlich höher, da mögliche Fehlerquellen ausgeschlossen werden. Z.B. trocknet die komplette Probe im Mikrowellentrockner völlig gleichmäßig; Auftrieb durch heiße Umgebung ist ausgeschlossen, Krustenbildung entfällt und aufgrund der sehr genauen Temperaturführung auch die Zersetzung.

Sicherheit
Das Smart Turbo trocknet die Proben ohne heiße Oberflächen - keine Gefahr von Verbrennungen und Explosionen. Das eingebaute Abluftsystem entfernt Dämpfe schnell und kontinuierlich, so dass sich z.B. bei Lösemitteldämpfen keine gefährlichen Gemische bilden können.

Schonende Trocknung für sensible Proben
Die Mikrowellen-Trocknung erhitzt nur die Probe kurz und schonend. Die Umgebung selbst bleibt kalt. Somit keine hohen Temperaturen zur Trocknung nötig, was wiederum thermisch sensible (zersetzbare) Proben besonders gut trocknet.

Weitere Infos: www.feuchte-bestimmung.de
Diese Antwort stammt von Ulf Sengutta, Prokurist CEM.

Mettler-Toledo
Excellence Moisture Analyzer für schnelle und sichere Feuchtebestimmung

Die neue Generation Halogen-Moisture Analyzer von METTLER TOLEDO bietet eine schnelle und zuverlässige Feuchtebestimmung für Labor und Produktionsumgebung. Fortschrittliche Halogentechnik bildet den Schlüssel für unübertroffene Präzision durch schnelle Erwärmung und präzise Temperaturkontrolle.

Die hängende Waagschale eliminiert negative Einflüsse thermischer Effekte und sorgt dadurch für erstklassige Messleistung mit zuverlässigen Resultaten in Rekordzeit.

Die grafische Bedienoberfläche One Click¿ Moisture mit Echtzeit-Trocknungskurven und Kontrollgrafiken ermöglicht eine intuitive und einfache Bedienung.

Das robuste Design und das neue, einfache Reinigungskonzept gewährleisten eine lange Lebensdauer und unterbrechungsfreien Betrieb - im Labor genauso wie im Produktionsbereich.

Unsere Lösungen für die Industrie erfüllen sämtliche Bestimmungen für die pharmazeutische Industrie, bieten höchste Auflösung für die Kunststoffindustrie, und robuste und bedienerfreundliche Instrumente für die Lebensmittelindustrie.

Diese Antwort stammt von Dr. Maria Zweig,
Marketing Manager, Mettler-Toledo.

Rubotherm
Die Rubotherm ISOSORP®- und DYNTHERM®-Geräte sind mit einer Magnetschwebewaage ausgerüstet. Dadurch wird eine außerordentlich hohe Langzeitstabilität und Genauigkeit erreicht. Die Magnetschwebewaage verhindert sicher Korrosion und Kondensation im gesamten medienberührten Raum. So lassen sich auch Messungen ohne Trägergas in reinen Dampfatmosphären und mit korrosiven Dämpfen durchführen. Daneben können Trocknungs- und Befeuchtungsvorgänge bei geregelten Drücken zwischen Vakuum und maximal 150 bar (modellabhängig) untersucht werden.

Rubotherm ISOSORP®- und DYNTHERM®-Geräte sind dadurch und wegen ihrer flexiblen Konfigurierbarkeit und ihren vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten hervorragend zur Untersuchung verfahrenstechnischer Prozesse - wie z.B. der Vakuumtrocknung - im Labormaßstab geeignet.

Diese Antwort stammt von Dr.-Ing. Frieder Dreisbach,
Geschäftsführer Rubotherm.

Sartorius
Der Mark 3 HP von Sartorius eignet sich durch sein hochauflösendes Wägesystem auch zur präzisen Feuchte- und Wasserbestimmung von besonders anspruchsvollen Proben, wie z.B. sehr trockene Proben bis 0,001 % Feuchtegehalt. Damit stellt der Feuchtebestimmer eine echte Alternative zur Karl-Fischer-Titration dar.

Durch seinen modularen Aufbau bietet der Mark 3 HP eine einfache Möglichkeit zur Erweiterung. Bis zu vier Heizeinheiten können an das Kontroll-Modul angeschlossen und gleichzeitig über dieses koordiniert werden. Das spart Anschaffungskosten für weitere Anzeige-Module und gewährleistet ein effizienteres Arbeiten.

Mit dem Konzept "Moisture Analysis Individual" bietet Sartorius zudem eine Entwicklung der Methode an. Der Anwender erhält dabei eine individuell auf seine Bedürfnisse abgestimmte, sichere Methode mit garantierter Vergleichbarkeit zu anerkannten Referenzverfahren. Der Mark 3 kann dann voll vorkonfiguriert direkt eingesetzt werden - sei es im Labor oder im Prozess.

Anzeige
343.0 KB
Marktübersicht Trocknungs-/ThermowaagenMarktübersicht Trocknungs-/Thermowaagen

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Marktübersicht

Mikroplatten-Reader

Mikroplatten-Reader werden zu unterschiedlichsten Anwendungen herangezogen: um zu quantifizieren oder zu visualisieren. Wir haben Hersteller jeweils nach ihren fünf derzeit favorisierten Modellen gefragt.

mehr...

Marktübersicht

Einkanalpipetten

Welche Einkanalpipette ist für Ihre Zwecke am besten geeignet? Soll das Volumen digital oder analog angezeigt werden? Wie variabel soll die Pipette im Hinblick auf verschiedene Volumina sein? Ist die Sterilisierbarkeit für Ihre Zwecke ein Muss?

mehr...

Marktübersicht

Imaging-Systeme

Zelluläre Prozesse in ihrer natürlichen Umgebung zu verfolgen und damit mögliche Wechselwirkungen einzubeziehen – das ist ein eher neuer Trend in der Zellbiologie. Möglich wird er durch entsprechende neue Imaging-Systeme.

mehr...

Marktübersicht

Tiefkühlschränke

Hoher wirtschaftlicher Schaden kann entstehen, wenn kostbare Proben versehentlich auftauen und – noch schlimmer – dies nicht gleich bemerkt wird. Daher sind zuverlässige, mit Sicherheitsvorkehrungen ausgestattete Tiefkühlschränke inzwischen Standard...

mehr...
Anzeige

Marktübersicht

LIMS

LABO eruierte für Sie das aktuelle Angebot des Marktes an LIM-Systemen. Die Spezifikationen der verschiedenen Systeme finden Sie hier in tabellarischer Form. Alle Daten basieren auf Angaben der Hersteller, sofern diese der Redaktion termingerecht...

mehr...

Marktübersicht

Fermenter

Fermenter für Labor und Technikum stehen im Fokus dieser Marktübersicht. Wir haben die Hersteller angeschrieben und um die Bereitstellung der technischen Daten ihrer Fermenter gebeten. .

mehr...

Marktübersicht

Labor-Schüttler/-Mischer

Die LABO-Redaktion hat das Angebot des Labormarktes an Schüttlern und Mischern analysiert und dazu die entsprechenden Firmen um die Bereitstellung der technischen Daten ihrer Geräte gebeten.

mehr...

Marktübersicht

Schichtdickenmessgeräte

LABO eruierte für Sie das aktuelle Angebot des Marktes an Schichtdickenmessgeräten. Die Spezifikationen der verschiedenen Geräte finden Sie in dem PDF-Dokument (download am Ende des Berichtes) in tabellarischer Form.

mehr...