Mikroskopie und Bildauswertung

Mikroskope für den Routinebetrieb

Für den Routinebetrieb in Labor und Praxis aufgewertet: Neues Med-Prax plus von Hund mit plan-achromatischen Optiken und Siedentopf-Tubus. (Bild: Hund)

Die Helmut Hund GmbH aus Wetzlar hat in der neuen Plus-Version ihres erfolgreichen Mikroskops "Med-Prax" zwei Leistungsmerkmale eingebaut, die die Routinemikroskopie auf ein hohes Niveau heben. So wird die "Med-Prax plus" genannte Weiterentwicklung serienmäßig mit plan-achromatischen Objektiven im Vierfach-Revolver (Vergrößerungen 4x, 10x, 40x und 100x) ausgeliefert. Sie sorgen für ein völlig ebenes Bild ohne Bildfeldwölbung und Randunschärfe: Ein besonders im medizinischen und biologischen Einsatzbereich wichtiges Kriterium zur sicheren Diagnostik.

Um zudem die Untersuchungsarbeit ermüdungsfreier zu machen, stattete Hund die neue Version mit einem binokularen Siedentopf-Tubus mit 30°-Einblickwinkel aus. Diese Bauart sorgt für ergonomisches Arbeiten, da die Position des Beobachters individuell verändert werden kann.

Die Plus-Version liefert wie der Vorgänger eine homogene Ausleuchtung des Bildes, die für eine Diagnose unverzichtbar ist. Hierfür sorgen ein höhenverstellbarer Hellfeld-Kondensor mit Aperturblende. Zur Anpassung des Bildeindrucks können Blau-, Grün- und Gelbfilter eingelegt werden.

Der große Kreuztisch mit 50 x 75 mm Verschiebebereich misst 140 x 130 mm. Nonien für beide Richtungen erlauben das Wiederauffinden interessanter Präparatstellen. Als Beleuchtung steht eine warmweiße LED-Lichtquelle zur Verfügung, die etwa der Lichtstärke einer 20-W-Halogenlampe entspricht, keine Wärmestrahlung abgibt und während der Lebensdauer des Mikroskops nicht ausgetauscht werden muss.

Die hohe optische Leistungsfähigkeit, die hervorragende Verarbeitung, die lange Verfügbarkeit von Ersatzteilen und die Konformität zur IVD-Richtlinie machen dieses Produkt zu einer sicheren Investition. Bemerkenswert: Hund bietet das Mikroskop trotz technisch beträchtlicher Aufwertung zum Preis des Vorgängers an. Das Unternehmen will das Kursmikroskop auch für den Routineeinsatz in medizinischen Laboren und Arztpraxen positionieren. Weitere Informationen unter www.hund.de.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Mikroskopie

Routine mit Komfort

Olympus hat mit dem CX43 und dem CX33 zwei neue Mikroskope auf den Markt gebracht, die sich durch eine helle, gleichmäßige Beleuchtung auszeichnen und einen außergewöhnlich hohen Benutzerkomfort bieten. 

mehr...
Anzeige

Schnellster Feuchtebestimmer am Markt für Feuchte-/Feststoffgehalt

Der Feuchtebestimmer SMART 6 analysiert den Feuchtegehalt jeder Probe in nur 2 min. Ob nass oder trocken, Feststoff, Pulver oder Suspension – egal! Alle Probenarten werden dank der Kombination Mikrowelle/Halogen schnell und präzise bis zur Gewichtskonstanz getrocknet. Dank der Temperaturkontrolle sind die Messwerte vergleichbar zu den Standardmethoden.

mehr...
Anzeige

Raman-Mikroskopie

Intuitives Bedienkonzept

Der deutsche Hersteller konfokaler Raman- und Rastersonden-Mikroskope Witec präsentierte auf der Pittcon 2017 in Chicago das Bedienkonzept Suite Five, eine Weiterentwicklung der Bedienoberfläche für Witec-Mikroskope.

mehr...

Für die Lebenswissenschaften

Inverse Mikroskopplattform

Zeiss präsentiert eine neue inverse Mikroskopplattform für Forschung in den Lebenswissenschaften. Die Zeiss Axio Observer Familie bildet mit drei stabilen und modularen Mikroskopstativen die Grundlage für flexible und effiziente Bildverarbeitung.

mehr...
Anzeige

Schnelle automatisierte Lösemittel Extraktion

Das EDGE Extraktionssystem ist ein sequentielles System für die schnelle automatisierte Lösemittel-Extraktion. Damit werden unterschiedliche Proben schnell in nur 5 min. extrahiert. Die Extraktionen im EDGE werden unter Druck und bei erhöhten Temperaturen durchgeführt, was zu einer starken Beschleunigung der Reaktionskinetik führt.

Zum Highlight der Woche...

Bildanalysesystem

Membranfilteranalyse gemäß ISO 4407

Auf der Hannover Messe 2017 stellt Pamas ein Bildanalysesystem vor, das sich für Flüssigkeiten wie Emulsionen und dunkle Flüssigkeiten eignet, die bei der Analyse mit automatischen Partikelzählern Probleme bereiten. Das Mikroskop FastPatch 2 GO...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite