Schnellere Wirkstoffentdeckung

Merck kooperiert mit Evotec

Das Darmstädter Wissenschafts- und Technologieunternehmen Merck hat am 30.11. die Unterzeichnung einer Reihe von Vereinbarungen mit Evotec AG bekannt gegeben. Diesen zufolge wird Evotec AG Screeningleistungen für Mercks Palette genetischer Reagenzien wie CRISPR- und shRNA-Bibliotheken bereitstellen.

CRISPR

Der Zugriff auf diese Bibliotheken in Kombination mit Evotecs Expertise im Bereich Screening eröffnet einen schnelleren Weg zur Ermittlung und Erforschung neuer Arzneimitteltargets.

„Die Suche nach neuen Arzneimitteln beginnt mit der Ermittlung neuer Targets – ein Prozess, der zeit- und arbeitsaufwendig sein kann“, sagte Theresa Creasey, Leiterin Strategisches Marketing & Innovation für Applied Solutions im Unternehmensbereich Life Science von Merck. „Unsere Zusammenarbeit mit Evotec beschleunigt den Arbeitsablauf der Wirkstoffsuche, so dass Kunden Krankheitsmechanismen schneller und effizienter erforschen und neue Targets ermitteln können.“

Durch die Zusammenarbeit können Kunden CRISPR- und shRNA-Bibliotheken spezifisch auswählen und dann Evotecs umfassende Möglichkeiten zum Phänotypenscreening für primäre und induzierte pluripotente Stammzellen sowie In-vivo-Krankheitsmodelle nutzen. Zusätzlich beschleunigt wird die Suche nach Targets durch von Mercks Cell Design Studio speziell hergestellte Zelllinien. Evotec setzt diese Zelllinien zur Anpassung der Screeningassays ein, um effizienter Ergebnisse ermitteln zu können.

Anzeige

„Diese Vereinbarung mit Merck stärkt unser Angebot im Bereich Ermittlung und Validierung von Targets zusätzlich“, sagte Dr. Mario Polywka, Chief Operating Officer von Evotec. „Der Einsatz von Mercks assaybereiten Reagenzien mit unseren Zellscreeningplattformen und In-vivo-Modellen schafft leistungsstarke Möglichkeiten zur Wirkstoffentdeckung und bietet unseren Kunden durch eine derartige Komplettlösung zusätzlichen Wert.“

Merck unterstützt das Wellcome Trust Sanger Institute als Partner bei der geordneten CRISPR-Bibliothek, die das gesamte menschliche Genom abdeckt. Darüber hinaus produziert und vertreibt das Unternehmen die weltweit größte RNAi-Klonbibliothek, die in Zusammenarbeit mit The RNAi Consortium erstellt wurde.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Schnellster Feuchtebestimmer am Markt für Feuchte-/Feststoffgehalt

Der Feuchtebestimmer SMART 6 analysiert den Feuchtegehalt jeder Probe in nur 2 min. Ob nass oder trocken, Feststoff, Pulver oder Suspension – egal! Alle Probenarten werden dank der Kombination Mikrowelle/Halogen schnell und präzise bis zur Gewichtskonstanz getrocknet. Dank der Temperaturkontrolle sind die Messwerte vergleichbar zu den Standardmethoden.

mehr...
Anzeige

Adipositas

Wirkstoff gegen Fettleibigkeit entwickelt

Laut der Weltgesundheitsorganisation WHO sind rund 1,9 Mrd. Menschen weltweit übergewichtig. 75 % von ihnen leiden unter einer nicht-alkoholischen Fettleber, 400 Mio. haben Typ-II-Diabetes. Neben den psychosozialen Auswirkungen von Fettleibigkeit...

mehr...
Anzeige

Schnelle automatisierte Lösemittel Extraktion

Das EDGE Extraktionssystem ist ein sequentielles System für die schnelle automatisierte Lösemittel-Extraktion. Damit werden unterschiedliche Proben schnell in nur 5 min. extrahiert. Die Extraktionen im EDGE werden unter Druck und bei erhöhten Temperaturen durchgeführt, was zu einer starken Beschleunigung der Reaktionskinetik führt.

Zum Highlight der Woche...