Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Wirtschaft + Wissenschaft> Archiv>

Optatec 2018 registriert Buchungs-Boom

14. OptatecOptatec 2018 registriert Buchungs-Boom

Wurden Optische Technologien bis vor kurzem eher nur im Bereich Technologie-Insider abgehandelt, brechen sie in den letzten Jahren in aller Breite in neue Einsatzgebiete auf und substituieren dabei mehr als nur herkömmliche Techniken und Verfahren.

sep
sep
sep
sep

Neben den mehr oder weniger bekannten Anwendungsfeldern wie Solar/Photovoltaik oder Optoelektronik in IBV-Systemen (Industrielle Bild-Verarbeitung) und vor allem der Laser-Technik treten seit einiger Zeit auch anderweitige Anwendungen etwa zum Daten- und Licht-/Energietransfer auf den Plan. Des Weiteren sind, nicht nur im Kontext mit minimalinvasiven Untersuchungs- und Operationsmethoden, medizintechnische Einsatzfälle buchstäblich im Fokus Optischer Technologien, auch die hoch innovativen 3D-Printing-Systeme basieren elementar auf dem gezielten Einsatz Optischer Technologien.

Optische Technologien im Aufbruch

Diese Aufzählung ließe sich auch in anderen Industrie-Segmenten munter fortführen, z. B. in der Halbleitertechnik oder erneut in der Solarzellen-/Photovoltaik-Produktion. Zu nennen wäre hier im ersteren Fall die Silicium-Photonik und im zweiten Fall die deutlich effizientere und wirtschaftlichere Herstellung von Dünnschichtsolarzellen, wodurch diese gegenüber der heute in Asien praktizierten Massenfertigung wieder konkurrenzfähiger werden.

Anzeige

Schließlich spielt die Photonik auch bei der Digitalisierung i so gut wie allen Industrien eine zentrale Rolle. Denn sie ist, auf der Basis digitaler Lichttechnologien, der Schlüssel für Komponenten und Baugruppen in Kameras, Sensoren, Scannern, Lichtquellen und Lasersystemen jeglichen Leistungsgrades.

Neue Anwendungen als Markttreiber

Ein bisschen scheint es aktuell so, also ob sich neben den besagten Technologie-Insidern nun auch andere Industriebereiche ernsthaft für die Einsatz- und Anwendungs-Möglichkeiten Optischer Technologien interessieren. Dadurch gerät der Markt ordentlich in Bewegung, wie auch die „Macher“ der Optatec – Internationale Fachmesse für Optische Technologien, Komponenten und Systeme, erfreut feststellen durften und dürfen: „Die 14. Optatec findet ja erst wieder vom 15. bis 17. Mai 2018 im Messezentrum Frankfurt statt, also in 16 Monaten, und doch können wir bis heute zum Jahresanfang 2017, ausgehend von der sehr guten Aussteller-Anzahl der Optatec 2016, bereits rund 60 % erneute Anmeldungen verbuchen. Die Hallen-Aufplanung ist im vollen Gange und wir sind zuversichtlich, dass Ergebnis der vergangenen 13. Optatec mit gut 570 Ausstellern aus 31 Ländern überbieten zu können“, so die Projektleiterin der Optatec, Karen Waldow.

Zukunftsmarkt für Optische Technologien

Stand heute sind bereits Hersteller und Anbieter aus 22 Nationen vertreten, wobei sich vor allem Aussteller aus Deutschland und aus dem asiatischen Raum mit schnellen Buchungen hervortun. Ganz offensichtlich sehen sie sich mit ihrem Angebot an Optischen Komponenten, Materialien, Beschichtungen und Systemen, für das sich 73 % der zuletzt mehr als 5600 Fachbesucher aus 55 Nationen interessierten, bestens aufgestellt, um beim anspruchsvollen Fachpublikum der weltweit führenden Fachmesse Optatec erneut reüssieren zu können. Nicht zuletzt zahlt sich auch der „lange Atem“ des privaten Messeunternehmen P. E. Schall GmbH & Co. KG aus, die Fachveranstaltung Optatec fortwährend voranzutreiben, obschon „Optische Technologien“ lange Zeit als „exotische Technologien“ angesehen waren, aus denen sich nur im begrenzten Rahmen ein neuer und zukunftsträchtiger Markt entwickeln lässt.          

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Forschungsförderung durch ERC-Grant: Vom Quasiteilchen zur hochsensiblen Sensorik

Forschungsförderung durch ERC-GrantVom Quasiteilchen zur hochsensiblen Sensorik

Im Rahmen des Projekts Quem-Chem sollen Wechselwirkungen zwischen Licht und Materie untersucht werden, um mit den dadurch gewonnenen Erkenntnissen u.a. hochempfindliche Sensoren entwickeln zu können. Im Mittelpunkt der jetzt mit einem ERC-Grant geförderten Arbeiten stehen Molekül-Plasmon-Hybrid-Systeme.

…mehr
oszillierendes Laser-Pulspaar

Gebundene Lichtpakete in Echtzeit gefilmtSchwingende Moleküle aus ultrakurzen Laserpulsen

Zwei Lichtstrahlen kreuzen sich typischerweise ohne großen Effekt. Klirrend aneinanderschlagende Laserschwerter gibt es also nur im Kino.

…mehr
Sandwichartiger Aufbau der SiGeSn-Diode, die womöglich zu neuartigen energieeffizienten Anwendungen für die optische On-Chip-Datenübertragung führt. (Copyright: Forschungszentrum Jülich)

Photodiode mit ZinnWeiterer Schritt zur On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silicium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet.

…mehr
Juraj Darmo, Dominic Bachmann und Karl Unterrainer (von links) im Laserlabor des Photonik Instituts. (Copyright: TU Wien)

QuantenkaskadenlaserRekord bei Terahertzpuls-Erzeugung

Einer Gruppe von Forschern der TU Wien und der ETH Zürich gelang es, ultrakurze Terahertzlichtpulse zu erzeugen. Diese nur wenige Pikosekunden langen Pulse sind hervorragend für spektroskopische Anwendungen geeignet und ermöglichen ultragenaue Frequenzmessungen.

…mehr
Zahnimplantate

PhotonikBringt Licht in die Life Sciences

Auf der Weltleitmesse Laser World of Photonics (26.–29. Juni 2017 in München) werden Aussteller, Application Panels und Fachtagungen aufzeigen, wie eng Fortschritte in der Medizin mit photonischen Verfahren verknüpft sind.

…mehr
Anzeige

Mediadaten 2018

LABO Einkaufsführer

Produktkataloge bei LABO

Produktkataloge zum Blättern


Hier finden Sie aktuelle Blätter-Kataloge von Herstellern aus der Branche. Einfach durchblättern oder gezielt nach Stichwort suchen!

Anzeige

LABO Web-Guide 2016 als E-Paper

LABO Web-Guide 2016

Web-Guide 2016


- Stichwortregister

- Firmenscreenshots

-Interessante Webadressen aus dem Labor

Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

LABO bei Facebook und Twitter