The Autoclave Company

Systec mit neuer Webseite

Unter der Adresse http://www.systec-lab.de präsentiert sich die Firma Systec jetzt in neuem Design. Ein zentrales Thema des Relaunchs war die Gestaltung der Webseite im sogenannten „Responsive Webdesign“: Die Webseite passt sich in Bildschirmdarstellung und -auflösung automatisch den unterschiedlichen Anforderungen mobiler Endgeräte wie Smartphones oder Tablets an. So ist nun auch hierüber ein schnellerer Zugriff auf die gesuchten Informationen und eine unkomplizierte Kommunikation mit Systec gewährleistet.

Unter der Adresse http://www.systec-lab.de präsentiert sich die Firma Systec jetzt in neuem Design.

Die Startseite bietet dem User alle wichtigen Inhalte auf einen Blick. So ist hier die gesamte Produktübersicht von Systec zu sehen: die Autoklaven der Systec V-, Systec D-, Systec H- und Systec H-2D-Serien sowie die Systec Medienpräparatoren und das Systec Mediafill Dispensier- und Dosiersystem sowie aktuelle News & Events.

Um Interessenten und Kunden noch gezielter über spannende Neuheiten, bewährte Produkte und verfügbare Dienstleistungen zu informieren, wurde nicht nur die Optik des Internetauftritts, sondern auch das Layout des Newsletters sowie die Profile in den sozialen Netzwerken wie Facebook und LinkedIn überarbeitet. Über die Icons auf der Webseite gelangt der User direkt auf die jeweiligen sozialen Netzwerke.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Mikrobiologie

Autoklaven und Medienpräparatoren

Systec Autoklaven sind für anspruchsvolle Sterilisationsprozesse, einsetzbar: Sterilisation von Flüssigkeiten wie Nährmedien, Kulturmedien etc, von Festkörpern, Abfällen sowie von biologischen Gefahrstoffen in Sicherheitslabors. 

mehr...
Anzeige

The Power of Multiomics

Erfahren Sie in unserem White Paper „Unlocking the Power of Multiomics“ wie die Verknüpfung von Lipidphenotyp und Genotyp geholfen hat Herzkreislauferkrankungen besser vorherzusagen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Perfekte GCMS-Ergebnisse dank Shimadzu NX-Technologien
Shimadzu erweitert die Singlequad- und Triplequad-GCMS um den Gaschromatographen GC-2030. Damit werden Analysen präziser, Wartungsarbeiten vereinfacht und die Geräteauslastung maximiert.

Zum Highlight der Woche...