Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Wirtschaft + Wissenschaft> Archiv> Thermo Fisher Scientific erreicht wahren Meilenstein

NewsThermo Fisher Scientific erreicht wahren Meilenstein

sep
sep
sep
sep
News: Thermo Fisher Scientific erreicht wahren Meilenstein

Thermo Fisher Scientific Inc., der weltweit führende Partner der Wissenschaft, hat bekannt gegeben, dass der 1000. Thermo Scientific iCAP 6000 Serie ICP-Emissionsspektrometer an die Plansee-Gruppe ausgeliefert wurde. Die Plansee-Gruppe, der weltweit führende Hersteller von Produkten aus hochschmelzenden Metallen und Verbundwerkstoffen, wird iCAP 6500 Duo in der Forschung & Entwicklung und in der Qualitätskontrolle der speziellen Metalllegierungen in ihrem österreichischen Werk einsetzen.iCAP 6500 Duo, der kompakte Emissionsspektrometer, nutzt neueste Designtechniken und innovative, neue Technologien. Dieses leistungsstarke System erreicht maximale Flexibilität, Leistung und Automatisierung, die den hohen Anforderungen noch so beschäftigter Labore gewachsen sind. Plansee benötigte ein System, das einen Siliziumdioxid- von einem Wolfram-Hintergrund bei niedrigen Anteilen unterscheiden und spezifische Nachweisgrenzen für Silizium und Kalium erreichen konnte. Das System musste in der Lage sein, eine präzise Spurenanalyse in schwierigen Legierungsmatrizen, einschließlich Wolfram-, Molybdän-, Titan-, Niob-, Tantal-, Chrom-, Aluminium- und Zirkonium-Verbindungen, sowie in Umweltproben durchzuführen. Seit der Auslieferung an das österreichische Werk konnte der Emissionsspektrometer iCAP 6500 Duo den exakten Grad der Unreinheiten auch in den schwierigsten Legierungen bei niedrigem ppm-Niveau erheben. Die Analysedauer wurde für alle Elemente deutlich reduziert. "Wir verwenden Thermo Fisher Instrumente bereits seit einigen Jahren", erklärt Dr. Gernot Seeber von der Plansee-Gruppe. "Wir haben eine Reihe von Optionen erwägt und uns letztendlich für iCAP 6500 Duo entschieden. Denn dieses Gerät ist das einzige Instrument, das unsere Nachweisgrenzen erreichen kann. Außerdem ist das Gerät äußerst kompakt. Unsere beiden neuen Einheiten belegen den Platz, in den vorher nur ein Instrument passte." Bei dem traditionellen ICP-Instrumentdesign werden die Spektrometerfunktionen der Reihe nach durchgeführt, was die Analysezeit insgesamt verlängert und den Probendurchsatz reduziert. Der Spektrometer iCAP 6500 bietet neben einem intelligenten "Geschwindigkeits"-Betriebsmodus mehrere Funktionen, mit denen die Gesamtdauer reduziert und der Probendurchsatz erhöht wird. Dadurch läuft eine Analyse typischerweise 15 % schneller ab, wenn sowohl Axial- als auch Radial-Messungen vorgenommen werden. Bei deutlich reduzierten Betriebskosten wird die Produktivität spürbar verbessert. Darüber hinaus ist iCAP 6500 Duo ein Präzisionsspektrometer, der mit seiner aktiven Wellenlängenkontrolle eine ausgezeichnete langfristige Signalstabilität erreicht. Das Hochleistungsinstrument iCAP 6500 Duo ist flexibel genug, um mit veränderten Probenanforderungen mitwachsen zu können. Das System ist so vorkonfiguriert, dass es mit einer breiten Auswahl an zusätzlichen Zubehörteilen eingesetzt werden kann, wie zum Beispiel mit einem kapazitätsstarken Autosampler, separatem Zubehör zur Probenanregung, Geräten zur Laserablation oder zusätzlichem Gaszubehör. Weitere Informationen zu den Thermo Scientific iCAP 6000 Serie ICP-Emissionsspektrometern erhalten Sie unter http://www.thermo.com/elemental.

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Thermo Scientific Heraeus Cryofuge 8 bietet Platz für 6 x 550-ml-Blutbeutel und kann bei Verwendung des gleichen Bechersystems für 8 x 550-ml-Beutel aufgerüstet werden.

BlutbankzentrifugenFür die Verarbeitung großer Volumina

Die neuen Thermo Scientific Blutbankzentrifugen wurden speziell dafür entwickelt, die Produktivität von Blutverarbeitungszentren zu steigern. Sie können bis zu 16 x 500-ml-Blutbeutel pro Lauf aufnehmen und bieten damit eine bis zu 33 % höhere Kapazität als bisherige Systeme.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Logo EU-Kommission

Registrierungsdossiers für NanomaterialienVCI: Anpassung der REACH-Anhänge schafft Rechtssicherheit für Unternehmen

Der REACH-Regelungsausschuss der EU-Kommission hat eine Reihe von Präzi-sierungen für Nanomaterialien in den Anhängen der europäischen Chemikalienverordnung REACH beschlossen. Der VCI kommentiert den Beschluss.

…mehr
Prof. Dr. Markus Nöthen (links) und Dr. Andreas Forstner mit einem Manhattan-Diagramm

Großangelegte ErbgutanalyseForscher entdecken 30 neue Gene für Depression

Ein internationales Forscher-Konsortium entdeckte unter Beteiligung der Universität Bonn insgesamt 30 neue Genorte, die mit schwerer Depression in Zusammenhang stehen. 14 Erbgutregionen, die Forscher bereits vorher entschlüsselt haben, wurden darüber hinaus bestätigt.

…mehr
Das von mySkin entwickelte mobile Endgerät „OKU“ analysiert verschiedenste Hauteigenschaften und kann Empfehlungen zur Hautpflege geben. (Bild: Evonik)

Digitale HautanalyseEvonik investiert in das amerikanische Start-Up mySkin

Evonik hat über seine Venture Capital-Einheit in das amerikanische Start-Up mySkin, Inc investiert und hält nun eine Minderheitsbeteiligung an dem Unternehmen zur digitalen Hautanalyse mit Sitz in Jersey City (New Jersey, USA).

…mehr
Anzeige

Mediadaten 2018

LABO Einkaufsführer

Produktkataloge bei LABO

Produktkataloge zum Blättern


Hier finden Sie aktuelle Blätter-Kataloge von Herstellern aus der Branche. Einfach durchblättern oder gezielt nach Stichwort suchen!

Anzeige

LABO Web-Guide 2016 als E-Paper

LABO Web-Guide 2016

Web-Guide 2016


- Stichwortregister

- Firmenscreenshots

-Interessante Webadressen aus dem Labor

Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

LABO bei Facebook und Twitter