Produkt der Woche

Die neue Eclipse 3+

Die neue Eclipse 3+

Wyatt Technology Europe stellt vor:

Die neue Eclipse 3+

Das fortschrittlichste Trennsystem für asymmetrische Fluss-Feldflussfraktionierung (AF4)  ist auch in seiner vierten Modellgeneration ein unübertroffenes und unverzichtbares Werkzeug für die zuverlässige Trennung und Charakterisierung von Proteinen, Aggregaten, Liposomen, Virus- und Nanopartikeln und vielem mehr.
Die Eclipse sorgt in einem Größenbereich von wenigen Nanometern bis zu einigen Mikrometern für eine saubere, hoch aufgelöste und zerstörungsfreie Trennung. Das System lässt sich mittels verschiedener Trennkanäle sehr flexibel konfigurieren und ist damit nahezu allen Separationsaufgaben gewachsen. Aufgrund der direkten Probeninjektion bedarf es keiner aufwändigen Probenvorbereitung. Die Eclipse kann mit den gängigen Detektionsmethoden wie etwa MALS oder MALDI-TOF kombiniert werden.

Außerdem verfügt die Eclipse 3+ über eine Reihe neuer Eigenschaften und Funktionen:

    • Hervorragende Trennleistung bei einfacher Bedienung dank ausgefeilter Technik und dem "Ein-Pumpen-Prinzip"
    • Die Messung und Steuerung aller Flüsse wird durch die Verwendung von CoriFlow Systemen optimiert, die eine kurze Reaktionszeit, höchste Präzision und unerreichte Reproduzierbarkeit besitzen.
    • Das Layout aller Leitungssysteme wurde verbessert, um die verbaute Leitungsstrecke zu minimieren.
    • Chassis und Elektronik sind durch ein neues, ausgeklügeltes Schutzsystem mit Leckagesensor und Abflusswanne vor Beschädigung durch Flüssigkeit geschützt.
    • Eine neue Generation von Drucksensoren ermöglicht die permanente Kontrolle des  Druckabfalls über die Membran und damit der Integrität der Membran im Trennkanal.
    • Vier verschiedene Trennkanäle sind verfügbar zur individuellen Anpassung der Trenneigenschaften an nahezu alle infrage kommenden Trennaufgaben.
    • Software: ein neues, einzigartiges AF4-Simulations-Werkzeug versetzt den Benutzer in die Lage, den geplanten Trennvorgang zu simulieren. Mit geringem Aufwand können sämtliche Parameter (Auftragsmenge, Kanalfluss, Querstrom, Gradient etc.) optimal aufeinander abgestimmt und die jeweils bestmögliche Methode und Trennleistung für die Probe erreicht werden.

    Interessant für Sie?

    Besuchen Sie unsere Webseite www.wyatt.eu !

    Anzeige
    Anzeige

    Das könnte Sie auch interessieren

    Anzeige
    Anzeige

    Ergonomie am Arbeitsplatz zahlt sich aus

    Besonders in der Life-Science-Industrie bilden qualifizierte Mitarbeiter ein wesentliches Fundament. Informieren Sie sich über die Vorteile, die hier ergonomische Arbeitsplätze von item der Life-Science-Branche bringen: Jetzt mehr erfahren!

    mehr...
    Anzeige
    Anzeige