Anschlusslösung AU-CONNECTOR

Intelligentes Probenmanagement

Der AU-CONNECTOR wurde als Antwort auf die Anforderungen von Laboratorien nach Arbeitsplatzkonsolidierung, schnellerem Probentransfer zwischen den Geräten und erweiterten Testmöglichkeiten bei individuellen Proben entwickelt. Beispielhafte Kombinationen sind zwei AU2700-Systeme für die Klinische Chemie, zwei AU3000i-Immunchemie-Systeme oder je eines von beiden mit dem AU-CONNECTOR gekoppelt.

Damit alle angeschlossenen Analysensysteme ihrem vollen Potenzial entsprechend arbeiten, nutzt der AU-CONNECTOR intelligentes Probenmanagement und die Fähigkeit zur Vorsortierung von Proben. Dabei werden Racks mit vorsortierten Proben zu einer großen Rack-Pufferzone auf dem Sortierer befördert, so dass ein kontinuierliches Laden von Proben auch während der Spitzenzeiten gewährleistet ist.

Laut Dr. Harm Vitzthum, Produktmanager für Laborautomation bei Olympus, selektiert der AU-CONNECTOR jedes mit einem Barcode versehene Probenröhrchen von den Standard-Laderacks und führt diese dem entsprechenden Analysensystem zu. Währenddessen überwacht er alle angeschlossenen Systeme: „Die Software ermöglicht Anwendern volle Kontrolle aller angeschlossenen Analysensysteme über eine einzige grafische Benutzer- oberfläche. Proben werden automatisch und zeitoptimiert zu dem entsprechenden Analysensystem transportiert. Insgesamt kann der AU-CONNECTOR mehr als 600 Proben pro Stunde im Sortierbereich bewältigen und behält dabei seine volle Notfall-Fähigkeit. Das macht ihn ideal für die Nutzung mit Analysensystemen, die einen hohen Durchsatz haben, wie etwa der AU3000i oder der AU2700.“

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Mikroskopie

Routine mit Komfort

Olympus hat mit dem CX43 und dem CX33 zwei neue Mikroskope auf den Markt gebracht, die sich durch eine helle, gleichmäßige Beleuchtung auszeichnen und einen außergewöhnlich hohen Benutzerkomfort bieten. 

mehr...

Mikroplatten-Pipette

Manuell, aber mit Servomotor

Die Viaflo 96/384 Mikroplatten-Pipetten wurden für  Anwendungen  wie ELISA, PCR, Nukleinsäure- und Proteinextraktion entwickelt und optimiert. Mit ihrer intuitiven manuellen Bedienung erlauben diese Systeme die Übertragung ganzer Platten in einem...

mehr...

Einweg-Mahlbecher

Arzneimittel ICH Q3D-konform prüfen

Ab Dezember 2017 muss die ICH Q3D „Guideline for Elemental Impurities“ für bereits auf dem Markt befindliche Arzneimittel umgesetzt und die Überwachung der Schwermetallbelastung auf eine spezifische quantitative Kontrolle umgestellt werden.

mehr...
Anzeige

Transfektionsreagenz

Gen-Silencing

Fuse-It-siRNA ist ein Transfektionsreagenz für schnelles und effizientes Gen-Silencing. Auch in sensitiven und schwierig zu transfizierenden Zellen, wie z.B. primären Keratinozyten, beweist es hohe Biokompatibilität.

mehr...

Killerzellen

Medium für die Kultivierung

Mit dem neuen NK MACS® Medium ermöglicht Miltenyi Biotec die spezifische Kultivierung von menschlichen natürlichen Killerzellen, den sogenannten NK-Zellen. Mit diesem Zellkulturmedium kann der Anwender von voll funktionsfähigen Zellen profitieren,...

mehr...