Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Life Sciences> Genomics/Proteomics> Produkt-Innovationen> Automatische Wasserversorgung für Lebendzelluntersuchungen

Water Immersion Micro DispenserAutomatische Wasserversorgung für Lebendzelluntersuchungen

In der Lebendzellforschung werden Präparate in einer wässrigen Nährlösung untersucht, weshalb Wasserimmersionsobjektive immer mehr an Bedeutung gewinnen. Diese erlauben ein aberrationsfreies Fokussieren in solche Proben, ohne dass dabei Kontrast verloren geht. Das Problem bisher: In Langzeitversuchen oder Lebendzellexperimenten bei 37 °C verdunstet das Wasser. Bei Multipositionsexperimenten kann der Immersionsfilm zudem abreißen.

sep
sep
sep
sep
Water Immersion Micro Dispenser: Automatische Wasserversorgung  für Lebendzelluntersuchungen

Leica Microsystems bringt nun mit dem Water Immersion Micro Dispenser eine automatisierte Wasserversorgung auf den Markt, die leicht nachrüstbar ist. Mit ihm können Wasserimmersionsobjektive auch für Langzeituntersuchungen von lebenden Organismen und für Screeningexperimente in der Lebendzellforschung eingesetzt werden. Aus einem kleinen Wasserreservoir, das magnetisch in der Mitte des Objektivrevolvers befestigt wird, wird Wasser während des laufenden Experiments automatisch in eine Wasserkappe gepumpt, die dem Objektiv aufgesetzt ist. Der Anwender kann den Objektivrevolver weiterhin uneingeschränkt bestücken, auch der Arbeitsabstand der Objektive ist nicht beeinträchtigt.

Anzeige

Die spezielle Fräsung der Wasserkappe ermöglicht, dass der Wassertropfen nicht abreißt – selbst bei Screening- oder Multipositionsexperimenten, bei denen der Tisch viel bewegt wird. Dank der passgenauen und kompakten Form der Wasserkappe bleibt der Korrekturring am Objektiv zugänglich. Da der Dispenser inklusive Wasserreservoir komplett in das Mikroskop und in die Klimakammer integriert wird, hat das Wasser bereits immer die richtige Temperatur und muss nicht zusätzlich aufgeheizt werden. Als Schutz vor unerwünschtem Wassereintritt in das Mikroskop dient eine Schutzmanschette um das Objektiv, die den gesamten Inhalt des Wasserreservoirs aufnehmen kann.

Der Water Immersion Micro Dispenser ist für das inverse Mikroskop Leica DMI6000 B ausgelegt, das Bestandteil sowohl von Konfokal- als auch anspruchsvollen Widefieldsystemen ist. Leica Microsystems bietet somit die Möglichkeit, die Vorteile von hochauflösenden Wasserimmersionsobjektiven auch für Lebendzellanwendungen bei 37 °C, Langzeituntersuchungen und Screeningexperimente zu nutzen.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Konfokalmikroskopie

KonkofalmikroskopieDie wahre Natur der Probe auf Anhieb erkennen

Leica Microsystems bringt für die Konfokalplattform Leica TCS SP8 die HyVolution-Technologie für konfokale Höchstauflösung auf den Markt und erweitert damit das Bildgebungs-Portfolio jenseits der Beugungsgrenze.

…mehr
News: Imperial College Healthcare NHS Trust wählt Leica Microsystems als Anbieter automatisierter IHC-Plattformen

NewsImperial College Healthcare NHS Trust wählt Leica Microsystems als Anbieter automatisierter IHC-Plattformen

Mit fast 120000 Proben pro Jahr bewältigt der Imperial College Healthcare NHS Trust eines der größten Arbeitsvolumen im Bereich der Immunhistochemie/In-situ-Hybridisierung (IHC/ISH) in Großbritannien. Der Trust hat das BOND System von Leica Microsystems für anspruchsvolle IHC- und ISH-Färbungen bei den Zellpathologie-Services an seinen Kliniken in Hammersmith und Charing Cross sowie am St Mary¿s Hospital ausgewählt. Diese Kliniken sind der medizinischen Fakultät des Imperial College London angegliedert, das 2011 von der Zeitschrift Times Higher Education in Zusammenarbeit mit Thomson Reuters als eine der zehn besten Universitäten weltweit bewertet wurde.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Mikroplatten-Pipetten

Mikroplatten-PipetteManuell, aber mit Servomotor

Die Viaflo 96/384 Mikroplatten-Pipetten wurden für  Anwendungen  wie ELISA, PCR, Nukleinsäure- und Proteinextraktion entwickelt und optimiert. Mit ihrer intuitiven manuellen Bedienung erlauben diese Systeme die Übertragung ganzer Platten in einem einzigen Arbeitsschritt.

…mehr
Labormühle

Einweg-MahlbecherArzneimittel ICH Q3D-konform prüfen

Ab Dezember 2017 muss die ICH Q3D „Guideline for Elemental Impurities“ für bereits auf dem Markt befindliche Arzneimittel umgesetzt und die Überwachung der Schwermetallbelastung auf eine spezifische quantitative Kontrolle umgestellt werden.

…mehr
Transfektionsreagenz

TransfektionsreagenzGen-Silencing

Fuse-It-siRNA ist ein Transfektionsreagenz für schnelles und effizientes Gen-Silencing. Auch in sensitiven und schwierig zu transfizierenden Zellen, wie z.B. primären Keratinozyten, beweist es hohe Biokompatibilität.

…mehr
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung