Rollenmischer 347 und 349/1030

Rollenwechsel ohne Werkzeug

Bei den hier vorgestellten Geräten handelt es sich um Taumel-Rollenmischer mit synchron laufenden, diagonal exzentrisch gelagerten PVC-Rollen. Durch ihre Drehung um die eigene Achse entsteht eine einheitlich taumelnde Lagefläche für Probenfläschchen, etc. Die Fläschchen werden um ihre Längsachse gedreht und gleichzeitig hin und her gewippt. Optional können auch Rollen ohne Taumelbewegung (nur Rollenbewegung!) eingesetzt werden.

Das Auswechseln der Rollen ist problemlos ohne Werkzeug möglich. Nimmt man nur einzelne Rollen heraus, kann der Anwender auch größere Behältnisse wie z.B. Flaschen auflegen.

Die Rollenmischer Nr. 347 und Nr. 349/1030 sind speziell geeignet für das gleichmäßige Mischen von Untersuchungsproben (z.B. Vollblut und andere Zellsuspensionen). Außerdem verhindern sie die Sedimentation von Proben aller Art.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige