Produkt-News

„Zweidimensionale Gaschromatographie für die Routine“

„Zweidimensionale Gaschromatographie für die Routine“

GCxGC(qMS) Comprehensive Chromatography

 

Die GCxGC(qMS) Comprehensive Chromatography zeigt, dass eindimensionale Trenntechniken der Komplexität vieler Proben nicht gerecht werden.
In fast jeder Matrix können mit der zweidimensionalen Chromatographie mehr Komponenten detektiert werden, als mit herkömmlichen Trennmethoden.

 

Prinzip
Bei der Comprehensive Chromatography werden zwei Trennsäulen unterschiedlicher Polarität durch den Zoex Loop-Modulator verbunden. Dieser arbeitet nach dem Prinzip der thermischen Modulation, d.h. alle Komponenten der Probe werden nach der Trennung in der ersten Dimension eingefroren und durch einen pulsierenden Heizstrahl portionsweise in die zweite Dimension ¿injiziert¿. Diese Art der Modulation führt zu extrem schmalen Peaks und hat den weiteren Vorteil, dass sich im GC-Ofen keine beweglichen Bauteile befinden.

Anwendungsgebiete
Zu den wichtigsten Anwendungsgebieten der GCxGC(qMS)-Technik gehören qualitative und quantitative Analysen von Naturprodukten wie petrochemische Proben sowie Düfte und Aromen. Aber auch Umweltproben, klinische oder biologische Proben können analysiert werden. Als Beispiel können Extrakte aus Pflanzengewebe dienen.

Fazit
Der GC-2010 und der Zoex-Modulator ergänzen sich in idealer Weise für die Comprehensive Chromatography. Die schnellen Detektoren ermöglichen eine korrekte Darstellung der extrem schmalen Peaks. Das GCMS-QP2010 Plus zeichnet sich durch die höchste Sammelrate eines Quadrupol-Gerätes aus (maximal 50 Scans pro Sekunde) und ist damit ebenfalls ein idealer Partner für die Comprehensive Chromatography.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Ergonomie am Arbeitsplatz zahlt sich aus

Besonders in der Life-Science-Industrie bilden qualifizierte Mitarbeiter ein wesentliches Fundament. Informieren Sie sich über die Vorteile, die hier ergonomische Arbeitsplätze von item der Life-Science-Branche bringen: Jetzt mehr erfahren!

mehr...
Anzeige

Brechungsindex-Detektor

Ideal für die UHPLC

Der Optilab UT-rEX von Wyatt ist ein RI-Detektor, der speziell für die Kopplung an UHPLC-Anlagen konstruiert ist. In diesem Detektor arbeiten besonders abgestimmte, miniaturisierte Komponenten und Hochleistungs-Halbleiter-Photodioden. Bislang war...

mehr...
Anzeige

Für Mikrowellen-Aufschlüsse

Glaseinsätze sparen Zeit

CEM hat für die 110-ml-Xpress-Plus-Behälter im Mikrowellen-Laborsystem Mars 6 spezielle Glaseinsätze entwickelt, die nach einmaligem Gebrauch entsorgt werden können oder aber sich in der Spülmaschine schnell und einfach spülen lassen. Damit werden...

mehr...

Deep-Imaging-Mikroskopie

High-Speed-Multiphotonen-System

Das neue Olympus FluoView FVMPE-RS Multiphotonen-Mikroskopsystem ermöglicht hochpräzises und extrem schnelles Scanning und Stimulation. Anwender können tiefe Gewebebereiche der Probe erkennen, Messungen mit höchster Geschwindigkeit durchführen und...

mehr...

Liquid-Handling

Automatische Pipettiersysteme

Eppendorf hat sieben neue Modelle von automatischen Pipettiersystemen der epMotion-Serie auf den Markt gebracht. Entworfen für effektive, automatisierte Liquid-Handling-Anwendungen bieten die neuen epMotion 5070- und 5075-Systeme eine präzise und...

mehr...