Produkt-News

OEM-Pumpen für Labor und Diagnose von Watson-Marlow

OEM-Pumpen für Labor und Diagnose von Watson-Marlow

„Der Pumpenkopf 114D von Watson-Marlow, montiert auf drei unterschiedlichen Antrieben."

Die Watson-Marlow Pumps Group, weltweit führender Hersteller von peristaltischen Pumpen, verfügt über ein breites Produktportfolio an OEM-Schlauchpumen, OEM- Antrieben und Pumpenköpfen. Mit Fördermengen von 0,01 µl/m bis 33 l/min eignen sich die OEM Spitzenprodukte besonders für Anwendungen in der pharmazeutischen Industrie und der Biotechnologie.

Die OEM-Schlauchpumpen von Watson-Marlow bieten für alle Kundenanforderungen eine Vielzahl an Einsatzmöglichkeiten. Durch ihre modulare Bauweise lassen sie sich optimal auf die jeweilige Anwendung abstimmen. Eine umfangreiche Auswahl an Motorvarianten und Pumpenköpfen von Watson-Marlow stellt diese Flexibilität sicher.


Serie 114 - Pumpenköpfe mit bemerkenswerter Leistung in kompaktem Format

Die OEM-Pumpenköpfe der Serie 114 kombinieren einfache Handhabung mit hoher chemischer Beständigkeit und hervorragender Zuverlässigkeit. Sie überzeugen durch ihre kleine und kompakte Bauweise sowie ihr robustes Design. Dabei benötigen sie keine Instandhaltung und lassen sich leicht an die jeweiligen individuellen Bedürfnisse anpassen. Durch die Kombination mit einem passenden Antrieb erreicht beispielsweise der Pumpenkopf 114D Fördermengen bis zu 170 ml/min im Bereich konstanter und intermittierender Applikationen. Eine große Auswahl unterschiedlicher
Antriebsvarianten steht zur Verfügung um die perfekte Schlauchpumpe für die jeweilige Anwendung auszulegen. Nahezu alle Modelle sind reversibel und sowohl in 12 VDC als auch in 24 VDC mit unterschiedlichen Drehzahlen erhältlich. Der Pumpenkopf 114D verfügt über vier Rollen für eine besonders pulsationsarme Förderung.

Über die Watson-Marlow GmbH

Die Watson-Marlow GmbH ist das deutsche Tochterunternehmen der international agierenden Watson-Marlow Pumps Group. Watson- Marlow ist der weltweit führende Spezialist in allen Fragen rund um das Thema Schlauchpumpe, bei der es sich um den weltweit am schnellsten wachsenden Pumpentyp handelt. In über 50 Jahren wurden weit mehr als eine Million Pumpen in nahezu alle Industriezweige verkauft.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Für Mikrowellen-Aufschlüsse

Glaseinsätze sparen Zeit

CEM hat für die 110-ml-Xpress-Plus-Behälter im Mikrowellen-Laborsystem Mars 6 spezielle Glaseinsätze entwickelt, die nach einmaligem Gebrauch entsorgt werden können oder aber sich in der Spülmaschine schnell und einfach spülen lassen. Damit werden...

mehr...

Brechungsindex-Detektor

Ideal für die UHPLC

Der Optilab UT-rEX von Wyatt ist ein RI-Detektor, der speziell für die Kopplung an UHPLC-Anlagen konstruiert ist. In diesem Detektor arbeiten besonders abgestimmte, miniaturisierte Komponenten und Hochleistungs-Halbleiter-Photodioden. Bislang war...

mehr...
Anzeige

Deep-Imaging-Mikroskopie

High-Speed-Multiphotonen-System

Das neue Olympus FluoView FVMPE-RS Multiphotonen-Mikroskopsystem ermöglicht hochpräzises und extrem schnelles Scanning und Stimulation. Anwender können tiefe Gewebebereiche der Probe erkennen, Messungen mit höchster Geschwindigkeit durchführen und...

mehr...

Chemie-Lexikon RÖMPP

Mit neuer Benutzeroberfläche

Der RÖMPP, das deutschsprachige Chemie-Lexikon, präsentiert sich ab sofort mit neuer, intuitiver Benutzeroberfläche. Die vereinfachte, fehlertolerante Suche ermöglicht den schnellen Zugriff auf das fundierte Wissen zu wichtigen Fachbegriffen der...

mehr...

Liquid-Handling

Automatische Pipettiersysteme

Eppendorf hat sieben neue Modelle von automatischen Pipettiersystemen der epMotion-Serie auf den Markt gebracht. Entworfen für effektive, automatisierte Liquid-Handling-Anwendungen bieten die neuen epMotion 5070- und 5075-Systeme eine präzise und...

mehr...

Produkt-News

Pipettier-Roboter mit Tracking

Der neue PIRO®-Pipettierroboter von Dornier-LTF zeichnet sich durch folgende Eigenschaften aus: 1. Der PIRO® kombiniert hohe Präzision in der Positionierung mit geringster Variabilität im Pipettiervolumen. Minimale CV-Werte auch im niedrigen...

mehr...