Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Analytik> Umweltanalytik + Reinstwasser>

Dimatec mit neuen TOC-Analysatoren für GxP

Auch für Reinigungsvalidierung geeignetTOC-Bestimmung bis untersten ppm-Bereich

Dimatec Analysentechnik präsentiert auf der analytica u.a. das TOC-Laborgerät Dimatoc 2100 mit aktuellem Update zum Einsatz für GxP-Anwendungen sowie den kompakten Dima-easy TOC mit integrierter Trägergas-Gewinnung.

sep
sep
sep
sep
Dima-easy TOC

Der Dimatoc 2100 verfügt über eine umfangreiche Gerätekontrolle aller relevanten Parameter wie Ofentemperatur, Trägergasfluss und weiteren Prüfszenarien. Dabei werden die Betriebsparameter mit jeder einzelnen Messung dokumentiert. Die neue Software DimaQS 5.0 verfügt über Benutzerhierarchien und Audit trail.

Die Geräteserie Dimatoc zeichnet sich durch ein 2-Ofen-Konzept sowie eine konsequent angelegte schlauchlose Direktinjektion aus.

Die Messparameter TC und TIC für die Durchführung der TOC-Differenzmethode (EN 1484) werden simultan mit einer Messzeit unter 3 min ermittelt. Darüber hinaus kann auch ein TNb-Modul zur Bestimmung des total gebundenen Stickstoffs gemäß EN 12260 simultan integriert werden.

Die Möglichkeit einer automatisierten NPOC-Bestimmung ist bei allen Dimatoc-Geräten obligatorisch. Der Dimatoc 2100 kann beispielsweise für die TOC-Bestimmung zur Reinigungsvalidierung, aber auch in salzhaltigen Medien sowie Heil- und Mineralwässern bis in den untersten ppm-Messbereich eingesetzt werden.

Anzeige

Ein weiteres Highlight wird die Vorstellung des neuen Dima-easy TOC sein.

Dabei handelt es sich um einen kompakten TOC-Analysator ohne Autosampler. Die Probeninjektion erfolgt mit Hilfe einer präzisen Handspritze mit variablem Injektionsvolumen bis 200 µl. Das System benötigt zum Betrieb außer einer 220-V-Stromquelle keinerlei Laborperipherie; das erforderliche Trägergas wird autonom im Analysator aus der Umgebungsluft aufbereitet.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Eingangsbereich Analytica conference

Fast vierzig Prozent Besucher aus dem AuslandBesucherrekord zur Analytica 2018

Die 26. Analytica ist laut Angaben der Messe München auf überwältigendes Interesse gestoßen. In den vergangenen vier Tagen kamen rund 35 800 Besucher aus aller Welt zur Leistungsschau der Branche auf das Münchner Messegelände. 

…mehr

Analytica 2018 – Halle B2, Stand 304Temperiertechnik für ein besseres Leben

Neben einem vielfältigen Produktprogramm stellt Julabo auf der Analytica ausgewählte Geräte aus den Serien Corio, Dyneo und Presto vor.

…mehr

Analytica 2018 – Halle A1 Stand 502Lösungen für Routine- und High-End-Anwendungen

Auf einer Standfläche mit über 190 qm unterstreicht Shimadzu sein Markt-Engagement mit seinem diesjährigen Messemotto „Höchstleistung schafft Vorsprung“.

…mehr
Fettbestimmung im Labor

Analytica 2018 – Halle A1, Stand 210Fettbestimmung in weniger als 30 Sekunden für alle Probenarten

CEM präsentiert Oracle, den ultraschnellen Fett-Analysator für die Lebensmittelindustrie. 

…mehr
Celldisc zur Überwachung und Analyse von Massenzellkulturen

Analytica 2018 – Halle A3, Stand 314Für die erfolgreiche Arbeit im diagnostischen und im pharmazeutischen Labor

Die Greiner Bio-One GmbH, Technologiepartner für die diagnostische und pharmazeutische Industrie, stellt auf der Analytica zahlreiche Produktneuheiten vor, z.B. für die 3D-Zellkultur und das Biobanking. 

…mehr
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung