Nitrifikanten-Toximeter Nitritox

Schnelle Toxizitätsmessung

Mit den üblichen Laborverfahren zur Bestimmung toxischer Wirkungen von Wasserinhaltsstoffen sind schnelle Ergebnisse nicht möglich. Die Verfahren basieren auf langwierigen Versuchen mit Inkubationszeiten von mehreren Stunden oder gar Tagen. Gleichzeitig müssen unter hohem Aufwand die äußeren Bedingungen der Versuche kontrolliert werden, um die Qualität sowie Reproduzierbarkeit zu gewährleisten.

Um Kosten, Aufwand und Wartezeiten zu verringern, wäre ein Gerät von Vorteil, das permanent eine selbst regenerierende Kultur hochempfindlicher Biomasse enthalten würde, die jederzeit für Einzelproben verwendet werden kann. Natürlich so, dass keine Memory-Effekte auftreten oder gar die komplette Kultur vernichtet wird. Die Lösung heißt Nitritox®. Dieses patentierte Nitrifikanten-Toximeter der LAR Process Analysers AG bestimmt innerhalb von 5…10 min toxische Effekte auf nitrifizierende Bakterien, die permanent im Gerät vorgehalten werden und um ein vielfaches empfindlicher sind als Organismen wie Daphnien, Algen oder Leuchtbakterien.

Für jeden Toxizitätstest wird eine neue Teilmenge der Kultur verwendet, wodurch Memory-Effekte ausgeschlossen werden. Die besondere Konstruktion, die die filtrationsfreie Aufnahme partikelreicher Proben erlaubt, sowie die einfache Bedienung des Gerätes machen schnelle und zuverlässige Messungen mit hoher Reproduzierbarkeit möglich.

Anzeige

Dieses innovative Verfahren ermöglicht sowohl im Labor- wie auch im Online-Einsatz jederzeit eine zeitnahe Bestimmung der Gefährlichkeit von Wasserinhaltsstoffen, so dass etwaige Gegenmaßnahmen rechtzeitig ergriffen werden können.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Sauerstoffmessung in Aquakulturen

Allzeit bereit

Um eine nachhaltige Aquakultur zu gewährleisten, ist eine kontinuierliche Messung der die Wasserqualität bestimmenden Parameter erforderlich. Unter anderem müssen Sauerstoff und Trübung präzise gemessen bzw. geregelt werden.

mehr...