Absaug- und Filteranlagen TB-CR

Absaugtechnik für Reinräume

Ständig steigende Qualitätsanforderungen, die zunehmende Miniaturisierung bei Komponenten und Produkten, und die immer komplizierter werdenden Fertigungsabläufe und -verfahren haben die Entwicklung in der Reinraumtechnik vorangetrieben. TBH hat unter Berücksichtigung von End-Anwender-Anforderungen die neuen Absaug- und Filteranlagen der TB-CR-Serie konzipiert. Der Geräteaufbau entspricht der für Reinraum und Reinraumbereiche gültigen Norm DIN EN ISO 14644-1 und bietet je nach Ausbaustufe die Möglichkeit, unterschiedliche Qualifizierungsmessungen (Filterdichtsitzprüfung, Partikelmessung) durchzuführen.

Die Einhaltung der Norm und ISO-Klassen wurde durch das CCI (Contamination Control Instruments) in Stuttgart bestätigt. Die neuen Absaug- und Filteranlagen der CR-Serie sind damit je nach Ausbaustufe in Reinräumen der ISO-Klassen 3, 5, 7 und 9 einsetzbar. Der modulare Geräteaufbau ermöglicht einen einfachen, kontaminationsfreien Filterwechsel.

Die CR-Serie wird mit Luftleistungen von 280, 330 und 440 m³/h angeboten. Die Filterausstattung ist frei wählbar. Für die Erfassung von Feinstaubemissionen ist das Filterpaket ZH, bestehend aus einem Z-Line-Vorfilter (F5) mit nachgeschaltetem HEPA-Filter (H14), geeignet. Zur Erfassung von Dämpfen und Gasen steht das Filterpaket A mit Aktivkohle und nachgeschaltetem HEPA-Filter (H14) zur Verfügung.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Im Reinraum alles im Blick

Flexibles Grafikdisplay

In Reinräumen dürfen Messwerte wie Raumdruck und -temperatur, relative Feuchtigkeit oder die Partikelkonzentration bestimmte Grenzen nicht überschreiten. Das Grafikdisplay von Briem zeigt alle für den Anwender relevanten Daten exakt und...

mehr...
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...