zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Neues gekühltes Zirkulationsbad

Erhöht Probenkapazität bei geringer Stellfläche

Das gekühlte Zirkulationsbad VersaCool von Thermo Scientific eignet sich für den Einsatz als gekühltes Bad oder als Umlaufkühler zur Temperaturkontrolle bei externen Geräten. Es kann problemlos unter Labortischen, Abzugshauben, industriellen und sogar mobilen Installationen eingesetzt werden.

Der Kontrollkopf und die Heiz-/Kühlspulen befinden sich im Inneren. Dieses "kopflose" Design spart wertvollen Platz im Gerät, so dass die Anwender mehr Proben auf der gleichen Stellfläche unterbringen können und sich das Instrument leichter reinigen lässt. Eine Pumpe mit variabler Geschwindigkeit und mehrere Gebläse tragen zu einem geringeren Energieverbrauch im Vergleich zu früheren Modellen bei.

"Im Labor geht es immer um eine Maximierung der Ergebnisse und der Probenintegrität bei Minimierung von Platzbedarf und Energieverbrauch", so Howard Kopech, Vizepräsident/Geschäftsführer des Bereichs Temperaturkontrolle bei Thermo Fisher Scientific. "Das neue gekühlte Zirkulationsbad VersaCool ist ein bedeutender Fortschritt, der die über 150 Jahre Innovation unterstreicht, auf die wir bei Technologien zur Temperaturkontrolle verweisen können. Die Designinnovation, welche ohne Kopf auskommt, erhöht die Kapazität und verbessert die Ergonomie für den Anwender. Dank einer breiten Palette an fernbedienten Kommunikations- und Überwachungskapazitäten, einer starken Pumpenleistung und einem Höchstmaß an Sicherheitsfunktionen eignet sich das VersaCool ideal für Forscher im Bereich Life-Sciences und aus anderen Wissenschaftsgebieten, Entwickler biopharmazeutischer und pharmazeutischer Verfahren sowie für industrielle Anwendungen."

Anzeige

Die modernen Kommunikations- und Kontrollfunktionen sollen den korrekten Umgang mit den Proben/Anwendungen gewährleisten. Das wird durch Überwachung der Flüssigkeitstemperatur entweder im Bad oder mittels Umlaufkühlung durch das VersaCool bei einer Anwendung wie einem Bioreaktor in biotechnischen und biopharmazeutischen Labors oder einem Kühler in chemischen bzw. petrochemischen Anwendungen gewährleistet. Der Anwender kann über ein Blutooth-fähiges Smartphone oder Tablet die Überwachung durchführen bzw. Benachrichtigungen erhalten oder sich mit einem vorhandenen Thermo Scientific Smart-Vue-fähigen Labor verbinden und so eine drahtlose Temperaturüberwachung und -kontrolle durchführen.

Der Klappdeckel ist ergonomisch gestaltet, so dass der Anwender problemlos zwischen rechtsseitigem und linksseitigem Zugang zum Bad wechseln kann. Zu weiteren ergonomischen Funktionen gehört das Bedienfeld, das sich an der Vorderseite des Geräts befindet. Der Anwender braucht sich nicht mehr über den Arbeitsbereich des Bads zu strecken, um an das Steuersystem zu gelangen. Damit wird die Gefahr minimiert, dass Dämpfe aus dem Bad den Touchscreen beeinträchtigen. Weitere Funktionen und Ausstattungsmerkmale:

  • Manuelle Bedienung und Tropffreiheit bei Rack und Deckel: Maximale Anwendungsflexibilität, einfachere Reinigung und erhöhte Sicherheit.
  • Universalspannung: Erkennt automatisch die entsprechende Frequenz und Spannung für einen Betrieb überall auf der Welt; vereinfacht Bestellung und Lagerung für internationale Firmen, die zu ihren Produkten die entsprechende Ausrüstung mit anbieten wollen.
  • Intuitive Benutzeroberfläche per Touchscreen: Einfache und sichere Bedienung durch großes intuitives Farbdisplay

Weitere Informationen finden Sie unter www.thermoscientific.com/versacool.

Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Heizen und Kühlen

Temperaturen präzise regeln

Der Thermostat Presto W55 von Julabo hat eine hohe Kälte- und Heizleistung mit sehr schnellen Abkühl- und Aufheizzeiten in einem Temperaturbereich von -55 °C bis +250 °C bei einer Temperaturkonstanz von bis zu +/- 0,05 °C.

mehr...

Thermostate

Keeping Innovation Safe & Simple

Die neuen Kiss-Thermostate (Kiss = Keeping Innovation Safe & Simple) eignen sich für Routineaufgaben im Labor wie z.B. Probentemperierung, Analysenaufgaben und Materialprüfungen sowie das externe Temperieren von Messgeräten und Versuchsaufbauten.

mehr...
Anzeige

Mehr Platz im Bad

Kälte-Umwälzthermostate

Für die täglichen Arbeiten und Routineaufgaben im Labor bietet das Corio-Programm verschiedene Modelle wie Einhängethermostate, Bad- und Umwälzthermostate sowie neue, kraftvolle Kältethermostate.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite