Diese Seite empfehlen:
An (E-Mail Adresse des Empfängers)
Ihr Name (Optional)
Von (Ihre E-Mail Adresse)
Nachricht (Optional)
Datenschutz-Hinweis: Die Mailadressen werden von uns weder gespeichert noch an Dritte weitergegeben. Sie werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Microbiology and Infection

5. gemeinsame Jahrestagung von DGHM und VAAM

Wie können wir uns die außerordentlichen Fähigkeiten von Mikroorganismen zu Nutze machen und uns vor mikrobiellen Krankheitserregern schützen? Diese und andere Themen rund um unser Zusammenleben mit diesen Kleinstlebewesen präsentiert die Fachtagung „Microbiology and Infection“, die vom 5. bis 8. März 2017 im Congress Centrum Würzburg (CCW) stattfindet.

International renommierte Mikrobiologen eröffnen die „Tagung mit hochkarätigen Festvorträgen: Prof. Martin Blaser (New York, USA) beschäftigt sich mit dem menschlichen Mikrobiom, also Mikroben, die beispielsweise Darm und Haut in unvorstellbarer Zahl besiedeln und bei Übergewicht und Diabetes eine wichtige Rolle spielen. Prof. Susan Gottesman (Bethesda, USA) schildert, wie sich Bakterien an Stressbedingungen anpassen.

Prof. Jörg Vogel (Würzburg) stellt als weltweit führender RNA-Forscher und Infektionsbiologe die spannende Welt der nicht-codierenden RNA-Moleküle und deren Potenzial für neue Diagnostika und Therapien von Infektionskrankheiten vor. Für seine wegweisenden Beiträge zum Verständnis regulatorischer RNA-Moleküle in der Infektionsbiologie erhält er am 15. März 2017 in Berlin den mit 2,5 Mio. Euro dotierten Leibniz-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft. Die Auszeichnung gilt als „deutscher Nobelpreis“.

Weitere Schwerpunkte des vielfältigen Programms bilden die Themen Antibiotika und Resistenzen, Strategien zur Verhinderung der Ausbreitung multiresistenter Erreger in Krankenhäusern sowie neuen wissenschaftlichen Untersuchungen zu Phagen und neue Viren, die Bakterien zerstören. Außerdem werden notwendige Maßnahmen zur gesundheitlichen Versorgung von Flüchtlingen vorgestellt.

Anzeige

Die breite Themenpalette der Mikrobiologie umfasst spannende Vorträge zu Biotechnologie, Lebensmittelforschung und Umweltmikrobiologie sowie über Pilze, photosynthetische Bakterien und Archaeen. Zu dieser sehr alten Mikrobengruppe, Urform für die Evolution des Tier- und Pflanzenreichs, zählt auch die Mikrobe des Jahres 2017, die im Rahmen der Tagung vorgestellt wird (http://www.mikrobe-des-jahres.de).  

Die Tagung findet unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Matthias Frosch (Institut für Hygiene und Mikrobiologie), Prof. Dr. Thomas Rudel (Lehrstuhl für Mikrobiologie) und Prof. Dr. Jörg Vogel, (Institut für Molekulare Infektionsbiologie) von der Julius-Maximilians-Universität Würzburg statt. Vier Tage lang diskutieren rund 1600 Mikrobiologen auf der 5. Gemeinsamen Jahrestagung der „Deutschen Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie (DGHM) e. V.“ und der „Vereinigung für Allgemeine und Angewandte Mikrobiologie (VAAM) e. V.“ fachübergreifend neue Erkenntnisse aus der spannenden Welt der Mikrobiologie.

Ein Großteil der Tagungsteilnehmer sind Nachwuchsforscher/innen, die von VAAM und DGHM mit Fördermaßnahmen, Promotions- und Posterpreisen unterstützt werden. Die Jahrestagung wird von einer fachbezogenen Industrieausstellung begleitet.

Weitere Informationen und das komplette Programm gibt es unter www.microbiology-infection.de.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Schnellster Feuchtebestimmer am Markt für Feuchte-/Feststoffgehalt

Der Feuchtebestimmer SMART 6 analysiert den Feuchtegehalt jeder Probe in nur 2 min. Ob nass oder trocken, Feststoff, Pulver oder Suspension – egal! Alle Probenarten werden dank der Kombination Mikrowelle/Halogen schnell und präzise bis zur Gewichtskonstanz getrocknet. Dank der Temperaturkontrolle sind die Messwerte vergleichbar zu den Standardmethoden.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Schnelle automatisierte Lösemittel Extraktion

Das EDGE Extraktionssystem ist ein sequentielles System für die schnelle automatisierte Lösemittel-Extraktion. Damit werden unterschiedliche Proben schnell in nur 5 min. extrahiert. Die Extraktionen im EDGE werden unter Druck und bei erhöhten Temperaturen durchgeführt, was zu einer starken Beschleunigung der Reaktionskinetik führt.

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite