Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Wirtschaft + Wissenschaft> Archiv> Das neue OptimaTM 7300 DV ICP-System: Eine komplette Analyse in 30 Sekunden!

Zum TitelbildDas neue OptimaTM 7300 DV ICP-System: Eine komplette Analyse in 30 Sekunden!

Das neue OptimaTM 7300 DV ICP-System: Eine komplette Analyse in 30 Sekunden!

Dr. Michael Petrich*

sep
sep
sep
sep

Im September 2008 wurde auf der Seminartour "Anorganica" die neue OptimaTM-Serie der Öffentlichkeit vorgestellt. Zentrales Thema war die Verkürzung der Analysendauer in der AAS, ICP-OES und ICP-MS.

Das Optima 7300 analysiert alle Linien im exakt gleichen Augenblick. Das können heute nur die wenigsten Spektrometer! Die Datenaufnahme selbst dauert nur 5...10 s und man benötigt dafür max. 250 µl Probe. Ca. 90 % der gesamten Analysenzeit und des realen Probenbedarfs resultierten bisher aus Einund Auswaschzeiten der Probe.

Moderne Autosampler arbeiten nach dem Fließinjektionsprinzip.

Füllschritt: Die neue Probe wird zum Spektrometer gefördert und gleichzeitig wird die Sprühkammer mit Spüllösung gespült.

Injektionsschritt: Die Probe wird analysiert und gleichzeitig wird bereits die Probenkapillare gespült.

Das vermindert die Zahl der Teilprozesse einer Analyse von 4 auf 2.

Anzeige

Die Probe wird dabei über eine Vakuumpumpe gefördert. Die Förderrate beträgt 20 ml/min. Deshalb dauert das Ansaugen der Probe nur 3 s. Die peristaltische Pumpe mit den kontaminationsanfälligen Pumpenschläuchen wird dagegen nur noch zum Spülen und Abpumpen der Sprühkammer eingesetzt. Die Probe selbst kommt nur noch mit inerten PTFE-Schläuchen in Kontakt.

UDA - Universal Data Acquisition. Alle Linien immer verfügbar.>/p>

Wie oft kommt es vor, dass Sie später gern auf eine Linie zurückgreifen würden, die in Ihrer Messmethode nicht enthalten ist?

Sie sollen Aussagen über ein zusätzliches Element machen?

Sie würden gern auf eine ungestörte Linie ausweichen?

Sie möchten eine unerwartet hohe Konzentration durch eine unempfindliche Linie absichern?

Mit nur einem Mouseklick in der Methode speichert das Optima 7300 alle spektralen Daten im Hintergrund. Sie erhalten sofort das korrekte Ergebnis, sofern das "neue" Element in den bereits gemessenen Standards enthalten war. Andernfalls können Sie jetzt das Element nachkalibrieren.

Dual View - axial oder radial?

Sie können für jede Linie Ihrer Methode individuell die nachweisstarke axiale oder die unempfindliche radiale Plasmabeobachtung wählen. Das erweitert den Arbeitsbereich erheblich und vermeidet zusätzliche Verdünnungen.

Gesamte Analysenzeit von Probe zu Probe: 30 s axial / radial, 50 s axial und radial.

Neugierig?

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserem Applikationslabor in Rodgau.

PerkinElmer LAS (Germany) GmbH

Ferdinand-Porsche-Ring 17

63110 Rodgau-Jügesheim

Tel.: (06106) 610-559

Fax: (06106) 610-265

www.perkinelmer.com

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

GPC-Analyse von technischen Kunststoffen: Ein heißes Thema

GPC-Analyse von technischen KunststoffenEin heißes Thema

In letzter Zeit sind zahlreiche technische Kunststoffe entwickelt worden, die herausragende Eigenschaften bei hohen Temperaturen oder bei mechanischen Beanspruchungen haben. Diese Materialien werden im Automobilsektor, in der Elektro- und Elektronik-Industrie sowie in vielen weiteren Anwendungsbereichen als Ersatz oder zur Ergänzung traditioneller Stoffe wie Holz oder Metall genutzt.

…mehr
Intelligente Digitale Sensoren - ein perfektes Konzept zur Messung von Standardparametern in Labor und Feld: Die Welt der WTW-IDS-Sensoren

Intelligente Digitale Sensoren - ein...Die Welt der WTW-IDS-Sensoren

Die digitale Verarbeitung von Messsignalen im Sensor gewinnt immer mehr an Bedeutung – auch bei der Messung der Standardparameter pH, Leifähigkeit und gelöster Sauerstoff. Gerade hier bietet die digitale Technik für den Anwender einzigartige Vorteile.…mehr
Kältethermostate: Ministate - Bestseller für das Labor

KältethermostateMinistate - Bestseller für das Labor

Die kleinsten Kältethermostate der Welt sind vielfältig einsetzbar in Labor und Technikum. Die kompakten Ministate zählen zu den Verkaufsschlagern im Produktsortiment von Huber Kältemaschinenbau.

…mehr
Neue Laborwaage Secura für Wägeanwendungen im regulierten Bereich: Einfach sicher wiegen

Neue Laborwaage Secura für Wägeanwendungen...Einfach sicher wiegen

Die neue Laborwaage Secura von Sartorius setzt Maßstäbe in punkto Sicherheit bei Wägeanwendungen im regulierten Bereich.…mehr
Die BINDER GmbH führt Kühl-Inkubatoren mit klassischen Kompressoren und Peltier-Modulen im Programm: Kühl-Inkubatoren von BINDER: Flexibel und zuverlässig

Die BINDER GmbH führt Kühl-Inkubatoren mit...Kühl-Inkubatoren von BINDER: Flexibel und zuverlässig

Die heutigen Kundenanforderungen verlangen mehr und mehr komplexe, vielseitige Produktlösungen. Jede Anwendung möchte auf ihre eigene individuelle Weise bedient sein, mit der logischen Folgerung, dass die Produktwelt sich konkret den spezifischen Bedürfnissen annimmt.

…mehr
Anzeige

Mediadaten 2018

LABO Einkaufsführer

Produktkataloge bei LABO

Produktkataloge zum Blättern


Hier finden Sie aktuelle Blätter-Kataloge von Herstellern aus der Branche. Einfach durchblättern oder gezielt nach Stichwort suchen!

Anzeige

LABO Web-Guide 2016 als E-Paper

LABO Web-Guide 2016

Web-Guide 2016


- Stichwortregister

- Firmenscreenshots

-Interessante Webadressen aus dem Labor

Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

LABO bei Facebook und Twitter