Zum Titelbild

EDS und EBSD für die Nanoanalyse vom Marktführer für Silizium Drift Detektoren

EDS und EBSD für die Nanoanalyse vom Marktführer für Silizium Drift Detektoren

Brukers bewährte ESPRIT Software zur EDS Mikroanalyse am Rasterelektronenmikroskop (REM) mit dem QUANTAX wurde um eine einzigartige Quantifizierung für die Analyse im Bereich leichter Elemente und niedriger Linienenergien erweitert. Diese wird durch die hervorragende Energieauflösung der im QUANTAX EDS System enthaltenen XFlash® Silizium Drift Detektoren (SDD) (bis zu 123 eV bei Mn Ka, 54 eV bei F Ka und 46 eV bei C Ka) unterstützt. Somit wartet Bruker mit der perfekten EDS Lösung für die Nanoanalyse am REM auf.

Als Marktführer in der SDDTechnologie bietet Bruker mit dem XFlash® 5030 T nun auch den weltweit ersten Silizium Drift Detektor speziell für die EDS Analyse amTransmissionselektronenmikroskop (S/TEM) an. Durch sein geringes Gewicht, den Verzicht auf flüssigen Stickstoff und seinen großen Raumwinkel ist der 5030 T ideal für die Nanoanalyse an konventionellen und aberrationskorrigierten S/TEMs.

Bei bis zu 200 fps ermöglicht QUANTAX CrystAlign eine außergewöhnlich schnelle kombinierte EDS und EBSD (electron backscatter diffraction) Analyse. Eine einzige Nutzeroberfläche für EDS und EBSD macht die Bedienung für den Anwender besonders komfortabel. Die Expertise im Bereich der Nanoanalyse ist einer der Gründe weshalb sich Bruker AXS Microanalysis über den neuen Firmennamen Bruker Nano freut. Gleichzeitig wird so der Erweiterung der EDS- und Röntgenfluoreszenzanalyse-Produktpalette um die Rasterkraftmikroskopie Ausdruck verliehen.Weitere Informationen finden Sie unter:

Anzeige

www.bruker-nano.com

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...

Zum Titelbild

Der neue Regler Pilot ONE

Einer für alle, alle für einen: Der neue Regler Pilot ONE® Temperieren so einfach wie telefonieren: Schicke Optik und komfortable Bedienerführung per Touchscreen - wie von modernen Smartphones gewohnt.

mehr...