HPLC-Säulenoptimierung

Isokratische Trennung von Sprengstoffen

Große Mengen der im 2. Weltkrieg auf Halden deponierten Sprengstoffe, aber auch Produktionsabfälle, wandeln sich im Boden und Wasser in Folgeprodukte mit einem völlig anderen Wirkungsspektrum um. Dies kann zu fatalen Auswirkungen führen. Bisher wurde in der Regel die HPLC-Gradiententechnik angewandt, um das umfangreiche Substanzspektrum der Sprengstoffe, ihrer Nebenprodukte sowie Metaboliten ohne Koelution zu trennen bzw. zu detektieren.

Ein erst kürzlich neu eingeführtes System von segmentierten Säulen erlaubt jetzt eine einfache Generierung von „Mischpolaritäten“ der stationären Phase durch serielle Kopplung von unterschiedlich polaren Säulensegmenten. Diese phasenoptimierte Flüssigchromatographie (POPLC®) ermöglicht also in Verbindung mit einer Optimierungssoftware einen völlig neuen Weg zur Methodenoptimierung in der isokratischen HPLC. Dieses System konnte zur Trennung von 14 Explosivstoffen nach EPA 8330 erprobt werden. Die Basismessungen erfolgten auf 5 verschiedenen, kurzen (100 mm) polaren Säulensegmenten für jede Einzelsubstanz eines Gemisches. Dann wurde die Berechnung der optimalen Säulenzusammensetzung durch die Optimizer-Software durchgeführt. Hier gelang die Optimierung der kritischen Paare nach Auflösung R > 1,5. Die experimentelle Überprüfung bei der Trennung der 14 Substanzen nach EPA 8330 erfolgte auf der berechneten, optimierten Säulenkombination. Dies zeigte auch der Vergleich der vorhergesagten mit den experimentell ermittelten Retentionszeiten. Dabei machten sich die Vorteile bei der isokratischen Arbeitsweise bemerkbar: Keine Säulenequilibrierung, geringer Lösungsmittelverbrauch, höherer Probendurchsatz, konstante Ionisationsbedingungen für die MS-Detektion sowie ein konstanter Detektoruntergrund beim Einsatz spezieller Detektionsmethoden.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

ACHEMA

Alternative zu Kromasil C18

Kromasil C18 ist ein häufig verwendetes Füllmaterial, das vor allem im präparativen Bereich eingesetzt wird. Aber auch für analytische Methodenentwicklungen wird dieses Standardmaterial weltweit benutzt.

mehr...

HPLC-Säulen

Acetonitril einsparen

Acetonitril wird auf dem Weltmarkt knapp. Daher ist zu erwarten, dass die Preise dafür in 2009 erheblich ansteigen werden. Einige Labors erwägen deshalb, die mobilen Phasen in der Reversed-Phase-HPLC auf Methanol umzustellen.

mehr...
Anzeige

EIN MUSS FÜR LABOREXPERTEN: LABSOLUTIONS

Am 04.09.2019 erwarten Sie bei der Th. Geyer Laborfachmesse LABSOLUTIONS in der MesseHalle Hamburg-Schnelsen 60 namhafte Aussteller, 22 Fachvorträge, ein Gewinnspiel und Catering. Unbezahlbare Vorteile komplett kostenfrei für Sie. Infos und Anmeldung unter www.thgeyer.de. Wir freuen uns auf Sie!

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Mikrobielles Arbeiten unter definierter Atmosphäre
Die A25 ist platzsparend, aber spart nicht an Funktionen! Die "kleine" Arbeitsstation verfügt über stulpenlose Handeingänge, einen Farb-Touchscreen und eine Schleuse, aber bietet dennoch strengste anaerobe Bedingungen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

NEU: LABO Kompass
HPLC Anwenderwissen im August 2019

Kompakte Orientierung in Ihrem Laboralltag. Richten Sie sich richtig aus! Anwenderwissen, Produkt- und Firmenpräsentationen, Anbieterverzeichnis, Trends, Termine uvm.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite