Analytica 2018 – Halle A3 / Stand 106

Dunn Labortechnik präsentiert Neues und Altbewährtes

Dunn Labortechnik präsentiert auf der Analytica 2018 in München am Messestand (Halle A3, Stand 106) Neues und Altbewährtes zu diesen Themenschwerpunkten:

Das Sortiment von Dunn Labortechnik auf der Analytica 2018
  • Chemielabor: ein Prozessreaktor mit einem breiten Sortiment an Zubehör für die individuelle Anwendung, Evaporatoren, Chromatographiebedarf sowie eine umfassende Auswahl an Glasprodukten für die chemische Anwendung.
  • Zellkultur: ein zelluläres Biomechaniksystem für die Untersuchung der Auswirkungen von Zug-, Druck- und Scherkräften auf 2D- und 3D-Zellkulturen. Weiterhin ein Microcarrier-Zellkulturreaktor, Spinnerflaschen mit Magnetrührern, Rollerapparate mit passenden Roll-In Inkubatoren, sowie Zellkulturverbrauchsmaterialien.
  • Kristallographie & Liquid Handling: Liquid-Handling-Systeme für das Chemielabor, genomische und kombinatorische Assays, PCR-Arbeiten, Hochdurchsatzapplikationen, Drug Research und die Proteinkristallographie. Außerdem ein Digitalmikroskop für visuelle- und UV-Bereiche, sowie zur Aufnahme von Fluorophoren, z.B. Texas Red und GFP.
  • Immunoreagenzien: eine große Auswahl an Antikörpern, Proteinen, ELISA-Kits, Plasmen, Seren und Substraten.
  • Allgemeiner Laborbedarf: Behälter, Flaschen, Kolben, Röhrchen, Pipetten, Standard- und Spezialplatten aus Glas oder Kunststoff. Kleingeräte wie Ein- und Mehrkanalpipetten, Pipettenstopfmaschinen, Rührer, Mischer und Schüttler.
Anzeige

Im Sortiment von Dunn Labortechnik finden sich außerdem eine Vielzahl weiterer Produkte, z.B. Inkubatoren, Öfen und Heizbäder, Sicherheitswerkbänke aller Klassen sowie Hypoxie- und Anaerobenwerkbänke.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Labor 4.0

Das digitale Labor zum Anfassen

Besucher der diesjährigen Analytica können das Labor der Zukunft in einer einzigartigen Sonderschau erleben: 18 Partner aus Wissenschaft und Industrie haben sich zusammengetan, um Gerätevernetzung, kollaborative Robotik und Nutzerinteraktion anhand...

mehr...