Bestimmt Gewicht und Viskositätstrend

Magnetrührer + Heizplatte

Der neue IKA®-Magnetrührer RET® control-visc wurde für anspruchsvolle Anwendungen im wissenschaftlichen Labor entwickelt. Dieser Magnetrührer verfügt über einen für zahlreiche Anwendungen - einschließlich hochviskoser Flüssigkeiten - entwickelten Motor.

Der neue Magnetrührer RET® control-visc von IKA verfügt über zahlreiche Sicherheitsfunktionen und kann nicht nur rühren und heizen: Dank ARM-Mikrocontroller sind Wiege- und Drehmoment-Trendmessungen möglich.

Die Struktur der Verbund-Heizplatte minimiert Wirbelstromverluste beim Heizen und Rühren. Die Heizfolie gewährleistet eine gleichmäßige Temperaturverteilung auf der Verbund-Heizplatte, wobei die Edelstahloberfläche der Heizplatte einen effizienten Wärmeübertrag in das Medium ermöglicht.

Die keramikbeschichtete Heizplatte des RET® control-visc white mit ihrer weißen Oberfläche lässt leichter erkennen, wenn Flüssigkeiten in Glasgefäßen die Farbe ändern.

Zahlreiche Sicherheitsfunktionen
Das beschichtete, geschlossene Gehäuse des Magnetrührers verhindert das Eindringen von Flüssigkeiten. Im Falle eines Überlaufens von Flüssigkeit schützt ein eingebauter Abfluss die Elektronikkomponenten.

Gleich drei Sicherheitsfunktionen schützen vor zu hohen Temperaturen: Für die Probenerwärmung lässt sich eine Solltemperatur festlegen. Der einstellbare Sicherheitskreis vermeidet die Überhitzung der Heizplatte. Und auch die internen Komponenten besitzen einen Überhitzungsschutz. Bei Störungen schaltet das Gerät ab und zeigt den Fehlercode auf dem TFT-Display an. Eine Verriegelungsfunktion verhindert das Ändern von eingestellten Werten.

Anzeige

Wiegen und Viskositätserfassung möglich
Mit den zwei Drehknöpfen lassen sich die wichtigsten Parameter auf dem Display-Menü ändern. Icons erleichtern die Navigation durch das Menü. Über die Drehknöpfe lassen sich auch die Displayeinstellungen ändern, Wiege- oder Drehmoment-Trendmessungen aufrufen und die Displaysprache umschalten.

Das Herzstück des RET® control-visc ist der ARM-Mikrocontroller, der auch in Smartphones und Tablet-Computern eingesetzt wird. Seine Intelligenz ermöglicht einfache Navigation, Firmware-Updates sowie Wiege- und Drehmoment-Trendmessungen. Die patentierte Wiegefunktion ermöglicht einfache Wiegeaufgaben bis zu 5000 g, ohne die Probe vom Gerät nehmen zu müssen.

Viskositätsänderungen lassen sich mit einer Drehmoment-Trendmessung mit einer maximalen Abweichung von +/-1 % messen.

Firmware-Updates erfolgen über die USB-Schnittstelle des Magnetrührers. Mit der Software labworldsoft® und der RS232-Schnittstelle des Gerätes lässt sich der RET® control-visc steuern.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Magnetrührer

Rühren mit lebenslanger Garantie

In enger Kooperation mit zwei weltweit renommierten Wissenschaftlern hat IKA den ersten Magnetrührer mit Garantie auf Lebenszeit vorgestellt. Der neue IKA Plate verfügt über ein speziell gehärtetes Glas, das für mehr Sicherheit bei der Arbeit in den...

mehr...

Rührwaage

Bei Precisa rührt sich was

In die Waagschale der Waage ist ein Magnetrührer integriert. Mit diesem können bis zu 3 l wässrige bis schwach viskose Lösungen gerührt werden. Selbst bei einer Gewichtsauflösung der Waage von 10 mg wird der Wiegevorgang durch die Rührfunktion nicht...

mehr...
Anzeige

Temperiertechnik

Neue DrySyn Heizblöcke

Dank dem unlängst verbesserten Design der DrySyn Heizblöcke bieten sie jetzt bessere Wärmeübertragungseigenschaften bis 300 °C, eine schnellere Erwärmung und Abkühlung sowie eine kleinere Standfläche.

mehr...

Einweg-Mahlbecher

Arzneimittel ICH Q3D-konform prüfen

Ab Dezember 2017 muss die ICH Q3D „Guideline for Elemental Impurities“ für bereits auf dem Markt befindliche Arzneimittel umgesetzt und die Überwachung der Schwermetallbelastung auf eine spezifische quantitative Kontrolle umgestellt werden.

mehr...