Laborgeräte

Oberflächenanalyse

Carl Zeiss und Digital Surf gaben die Unterzeichnung des Vertrags zur Bereitstellung der ConfoMap® Software für Carl Zeiss bekannt. ConfoMap® ist eine Software zur Darstellung und Analyse von Oberflächen für konfokale Mikroskope und in der topographischen Forschung verwendete Lichtmikroskope.

ConfoMap® – Oberflächen-Textur-Analyse im Einklang mit den neuesten Normen und Methoden.

„Die konfokalen Mikroskope von Carl Zeiss leisten einen wertvollen Beitrag bei der Entwicklung neuer Materialien und ermöglichen eine effizientere industrielle Qualitätskontrolle”, so Dr. Franz Reischer, Produktmanager der Geschäftseinheit „Material“ bei Carl Zeiss MicroImaging. „Forschungsinstitute und Industrieeinrichtungen, die Axio CSM 700, LSM 700 und andere ZEISS Mikroskope zur Entwicklung und Herstellung moderner Materialien verwenden, werden von ConfoMap® besonders stark profitieren, denn die Software bietet die neuesten Standards und Verfahren der Oberflächenmesstechnik und eine intuitive Benutzerschnittstelle.”

Mit dem ConfoMap® ST Standardpaket können zahlreiche analytische Untersuchungen durchgeführt werden. Anhand geometrischer Untersuchungen lassen sich Entfernungen, Winkel, Flächen, Volumina und Stufenhöhen von 2D-Profilen und 3D-Oberflächen berechnen. Untersuchungen hinsichtlich Funktionalität, einschließlich der Profiltraganteilkurve und der Höhenverteilung, erleichtern die Beurteilung der Auswirkung von Reibung und Verschleiß technischer Oberflächen. Rauheit und Welligkeit einer Oberfläche werden unter Anwendung der neuesten, modernsten Filtertechniken nach ISO 16610 getrennt und 3D-Oberflächenstrukturparameter gemäß dem Standard von ISO 25178 berechnet. Des Weiteren kann die Beschichtung einer mikromechanischen oder elektronischen Komponente von dieser losgelöst betrachtet und in genau derselben Weise analysiert werden wie eine einheitliche Oberfläche.

Anzeige

Die ConfoMap® ST Software kann um Module zur verbesserten Textur-, Korngrößen- und Partikel-, 3D-Fourieranalyse, Analyse der Oberflächenveränderung sowie um Module zur Durchführung statistischer Berechnungen erweitert werden. Ein Upgrade auf das auch höchsten Anforderungen entsprechende ConfoMap® Premium-Paket ist ebenfalls möglich.

Während des Arbeitens wird direkt ein visueller Bericht der Oberflächenanalyse erstellt, Bild für Bild und in Übereinstimmung mit den neuesten internationalen und nationalen Normen und Verfahren. Jeder Analyseschritt wird in einem Workflow aufgezeichnet, damit die metrologische Rückverfolgbarkeit vollständig gewährleistet ist.

„Der Vertrag mit Carl Zeiss macht deutlich, welch hohes Maß an Engagement Digital Surf der Entwicklung von „Best-in-Class”-Lösungen für Oberflächendarstellungs- und Analysesoftware für konfokale Mikroskope zuteil werden lässt”, erklärte François Blateyron, Leitender Geschäftsführer von Digital Surf. „Die auf unserer Mountains Technology® basierende Oberflächendarstellungs- und Analysesoftware wird ständig von Messtechnikern und Softwareprogrammierern weiterentwickelt. Wir sind zuversichtlich, dass wir nicht nur die heutigen, sondern auch die zukünftigen Erwartungen der Anwender von Zeiss Mikroskopen erfüllen werden, die im Bereich zukunftsweisender Materialien forschen oder für die Qualitätskontrolle der unter Verwendung dieser Materialien hergestellten Produkte verantwortlich sind.”

Software zur Oberflächenanalyse ConfoMap

Dr. Jochen Tham

Global Marketing Director

Carl Zeiss MicroImaging GmbH

Tel.: +49 3641 64-3949

Fax: +49 3641 64-2078

hu456, Labor-Software 8 muss hu

ID 8979120

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...

ZEW

Chemieindustrie hat Potenzial bei Digitalisierung

Aus der Studie „Innovationsindikatoren Chemie 2018“ des ZEW geht hervor, dass die Möglichkeiten für digitale Innovationen in der Chemie-Branche noch nicht alle ausgeschöpft werden. Zwei große Baustellen zeigt die Studie mit Blick auf...

mehr...