EditorialMessezeit

sep
sep
sep
sep
Editorial: Messezeit

In einigen Tagen ist es wieder soweit: Die BIOTECHNICA öffnet ihre Pforten für Aussteller und Besucher vom 5. bis 7. Oktober in Hannover. Wie bereits in den vergangenen Jahren wird die Messe durch ein umfangreiches Rahmenprogramm ergänzt. Themenschwerpunkte der Vorträge sind dieses Mal Molekulare Lebensmittelanalytik, Lebensmittelproduktion, Stammzellen, Forensik, Biobanken und Finanzierungsmöglichkeiten, um hier nur einige zu nennen. Über 500 Referenten aus dem In- und Ausland werden das Konferenzprogramm der BIOTECHNICA gestalten. Absolut neu sind die folgenden Veranstaltungen: der fünfte Weltkongress für präventive und regenerative Medizin sowie die Konferenz Molecular Diagnostics Europe. Beide sind ebenfalls Bestandteil des BIOTECHNICA-Rahmenprogramms.

Aus aktuellem Anlass finden Sie, liebe Leser, in dieser LABO weitaus mehr Artikel zum Thema Life Sciences als üblicherweise. Im Fachbeitrag "Biotechnologie 2010" etwa werfen wir einen Blick auf den Status quo der Branche in Deutschland, wobei sowohl Entwicklungstrends, aber auch -hindernisse aufgezeigt werden. Wie moderne molekularbiologische Methoden die Diagnostik verbessern, zeigt der Beitrag "Real-time-PCR macht´s möglich", der die Erfolgsgeschichte der Firma AnDiaTec dokumentiert. Und last but not least finden Sie in diesem Heft zahlreiche Produktvorstellungen aus der Biotechnologie sowie eine Markt­übersicht zum Thema DNA-Chips.

Eine weitere Fachmesse, auf die ich Sie aufmerksam machen möchte - sie findet bereits am 29. September statt - , ist die LAB-SUPPLY Euregio in Aachen. Diese widmet sich den Themen Labortechnik, Instrumentelle Analytik, aber auch den Life Sciences. Die LAB-SUPPLY ist regional ausgerichtet und wird daher viermal jährlich an verschiedenen (Chemie-) Standorten veranstaltet. Welche Firmen in Aachen mit dabei sein werden und welche Vorträge dort zu hören sind, erfahren Sie ab Seite 26.

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Dr. Stephanie Konle

EditorialLachen tut gut

Dass Lachen ansteckt und wichtig für die soziale Bindung zwischen zwei Menschen ist, haben wir irgendwie ja schon gewusst. Neu ist, dass das „soziale Lachen“ zu einer Endorphin-Freisetzung im Gehirn führt und dies möglicherweise die zwischenmenschlichen Beziehungen fördert.

…mehr
Dr. Stephanie Konle, Verantwortliche Redakteurin LABO

EditorialGewohnheitstier Mensch

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier! Man mag noch so offen für Neues, neugierig auf Unbekanntes oder auch geradezu süchtig nach Abwechslung sein – es gibt einfach Dinge im Leben, an die hat man sich (gerne) gewöhnt und sie geben unserem Alltag einen durchaus sinnvoll konstanten Rahmen.

…mehr

EditorialAn der Zeit, Tschüss zu sagen

Die diesjährige Labvolution mit Biotechnica vom 16. bis 18. Mai in Hannover werde ich – liebe LABO-Leserinnen und -Leser – nicht mehr besuchen. Nicht, dass Sie mich nicht interessieren würden.

…mehr
Dr. Hans-Jürgen Hundrieser

EditorialChemiegeschäft köchelt verhalten

Wie der Verband der Chemischen Industrie (VCI) am 8. März vor der Presse in Frankfurt bekannt gab, ging das Geschäftsjahr 2016 für die chemisch-pharmazeutische Industrie in Deutschland mit einem „versöhnlichen“ vierten Quartal zu Ende.

…mehr
Editorial: Designer-Stoffwechselweg

EditorialDesigner-Stoffwechselweg

Der Begriff „Synthetische Biologie“ wurde erstmals 2010 einer größeren Öffentlichkeit bekannt. Auch wir haben damals an dieser Stelle darüber berichtet.

…mehr

Nichts mehr verpassen!

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

LABO bei Facebook und Twitter