Horiba Scientific

50 Jahre Innovationen in der Raman-Spektroskopie

Horiba Scientific feiert 50 Jahre Innovationen in der Raman-Spektroskopie und präsentiert dazu die Jubiläumsserie Labram Odyssey®.

Gerät aus der Jubiläumsserie LabRAM Odyssey® © Horiba Scientific

Horiba Scientific, eigenen Angaben nach weltweit führend in der Raman-Spektroskopie und führend in wissenschaftlicher Instrumentierung, hat in diesem Quartal einen Meilenstein erreicht und startete kürzlich als Hauptsponsor mit speziellen Fachvorträgen auf der Icors in Korea den Auftakt zu Aktivitäten seiner 50 Jahre Innovation in der Raman-Spektroskopie. Gleichzeitig wurde das "Jubiläumsgerät", der Labram Odyssey® vorgestellt.

In den letzten 50 Jahren hat Horiba Scientific seinen Kunden innovative Spektroskopie-Lösungen angeboten.
Kunden finden sich laut Unternehmen in zahlreichen Branchen und Anwendungen, die von Materialwissenschaften über Umweltüberwachung und Biowissenschaften bis zur Wasseranalytik reichen. Seit den späten 1960er Jahren investierte das Unternehmen in innovative Technologien, um die wissenschaftliche Arbeit voranzutreiben. Es übernahm renommierte Unternehmen wie Société Générale d'Optique (1969), SPEX (1988), Dilor (1995), SOFIE (1996), Jobin Yvon (1997), IBH (2003), GenOptics (2009), Photon Technology International/PTI (2014) und realisierte somit Technologietransfers von Unternehmen wie zuletzt von dem AFM-Raman-Spezialisten AIST (2017).

Um seinen Pioniergeist in der Raman-Spektroskopie zu unterstreichen, launcht Horiba Scientific derzeit ein spezielles Jubiläumsinstrument, das Labram Odyssey.
Von dem Gerät gibt es eine spezielle Jubiläumsserie mit einer Fertigungszahl von 50 Stück, stellvertretend für 50 Jahre Innovation in der Raman-Spektroskopie.
Es handelt sich um ein konfokales Raman-Mikroskop, mit dem schnell und sicher die detailliertesten Bilder und Analysen generiert werden können. Ideal geeignet für Mikro- und Makromessungen, bietet es erweiterte konfokale Bildgebungsfunktionen in 2D und 3D. Mit absolut zuverlässig hoher Leistung und intuitiver Bedienung ist das Labram Odyssey laut Unternehmen das ultimative Instrument für die Raman-Spektroskopie. Einsetzbar ist es für die Standard-Raman-Analyse, Photolumineszenz (PL), spitzenverstärkte Raman-Streuung (TERS) und andere Hybridmethoden. Das Unternehmen hebt außerdem die eingebauten hochwertigen holographischen Gitter mit hoher Rillendichte sowie die patentierten EMCCD- und DuoScan™-Bildgebungsoptionen SWIFT™, der ULF-Ultra-Niederfrequenzfilter und andere neue Optionen hervor.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite