Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Labortechnik> Mikroskopie> Fluoreszenz-Lebensdauer-Mapping

NanomaterialienCharakterisierung in biologischen Umgebungen

Nanomaterialien: Charakterisierung in biologischen Umgebungen

Das hyperspektrale Dunkelfeld-Mikroskop der Firma Cytoviva ermöglicht die Bildgebung und spektrale Charakterisierung einer großen Anzahl an Nanomaterialien, ohne dass eine fluoreszente Markierung oder zeitaufwändige Vorbereitung der Proben notwendig ist.

…mehr

MikroskopieFluoreszenz-Lebensdauer-Mapping

Horiba Scientific hat mit dem DynaMyc-Mikroskop jetzt ein neues System für Lebensdauer-Mapping im Angebot. Dabei wurde auf die bewährten Komponenten des Ramanmikroskops XploRA zurückgegriffen. Es steht somit ein System für das Studium von dynamischen Prozessen in mikroskopischen Proben wie z.B. Energietransfer oder molekulare Bindungsverhältnisse zur Verfügung.

sep
sep
sep
sep
Mikroskopie: Fluoreszenz-Lebensdauer-Mapping

Das DynaMyc ist ein automatisiertes konfokales Mikroskopiesystem, das auf Time Correlated Single Photon Counting (TCSPC) zur Bestimmung der Lebensdauern beruht. Durch den x,y,z-Messtisch in Verbindung mit dem echten konfokalen optischen Aufbau wird eine räumliche Auflösung von 1 µm erreicht. Es werden Komponenten aus den TCSPC-Spektrometern von HORIBA Scientific eingesetzt wie z.B. die TBX-Detektionsmodule für niedrige Nachweisgrenzen und hohe Zeitauflösung, oder die neuen gepulsten Lichtquellen der PicoBriteTM-Serie mit Ankopplung über Lichtleitfasern. Mit der optional erhältlichen CCD-Kamera können auch Epi-Fluoreszenz-Images aufgenommen werden.

Anzeige

Gesteuert wird das Instrument über die DataStation-Software. Die Datenauswertung und -reduktion führt zu relevanten Informationen wie die räumliche Lebensdauerverteilung, relative Amplituden, mittlere Lebensdauern und Fluoreszenzintensitäten.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Hochaufgelöste Aufnahme des Actin-Zytoskelets in menschlichen Stammzellen.

Verdoppelte Auflösung in der...Erweiterung des Lichtwegs macht winzige Strukturen in Körperzellen sichtbar

Göttinger Forschern ist es gelungen, die Auflösung in der Fluoreszenzmikroskopie zu verdoppeln, ohne dabei Kompromisse hinsichtlich der Geschwindigkeit oder andere Einschränkungen hinnehmen zu müssen. 

…mehr
From blobology to atomic resolution

The Nobel Prize in Chemistry 2017Cool microscope technology revolutionises biochemistry

The Royal Swedish Academy of Sciences has decided to award the Nobel Prize in Chemistry 2017 to Jacques Dubochet (University of Lausanne, Switzerland), Joachim Frank (Columbia University, New York, USA) and Richard Henderson (MRC Laboratory of Molecular Biology, Cambridge, UK) "for developing cryo-electron microscopy for the high-resolution structure determination of biomolecules in solution"

…mehr
Nase

Über die Nase ins GehirnWarum verlieren Parkinson-Patienten ihren Geruchssinn?

Neuseeländische und deutsche Forscher haben mit Fluoreszenz-Imaging herausgefunden, warum Parkinson-Patienten ihren Geruchssinn verlieren.

…mehr
Salve-Projektleiterin Professorin Ute Kaiser (Uni Ulm) und Projektpartner Professor Maximilian Haider (Ceos) helfen mit einem Akkuschrauber beim Auspacken der Mikroskopteile. (Bild: Andreas Brücken)

Niederspannungstransmissionselektronenmikro...Super-Mikroskop "Salve" an seinem Bestimmungsort angekommen

Das "Super-Mikroskop" Salve bezieht sein neues Domizil an der Universität Ulm. Das Hightech-Gerät ist mit einem speziellen elektronenoptischen Korrektor ausgerüstet und ist weltweit das erste und einzige seiner Art. 

…mehr
Schnelles Raman-Imaging: Einfache Navigation und stets fokussiert

Schnelles Raman-ImagingEinfache Navigation und stets fokussiert

Das neue EasyNavTM-Software-Paket ermöglicht es, Raman Images fortwährend im Fokus aufzunehmen, um Proben leichter chemisch zu identifizieren und schnell scharfe Topographien für eine Vielzahl von Proben zu erhalten.

…mehr
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung