Neuer Vertriebsleiter bei Lauda Scientific

Philipp Neumann übernimmt die Vertriebsleitung der Messgeräte

Diplomingenieur (FH) Philipp Neumann übernahm am 1. April 2016 die Vertriebsleitung der Messgeräte der Lauda Scientific GmbH, einer Tochterfirma der Lauda Dr. R. Wobser GmbH & Co. KG. Er löst dabei den langjährigen Vertriebsleiter, Dr. Armin Hofmann, ab, der in den Ruhestand geht.

Philipp Neumann ist neuer Vertriebsleiter von Lauda Scientific.

Philipp Neumann war bereits seit 2009 bei der Lauda Dr. R. Wobser GmbH & Co. KG als Vertriebsleiter Asien/Mittlerer Osten tätig und betreute dabei schwerpunktmäßig die Temperiergeräte. Er wechselte bereits im August letzten Jahres in die Tochtergesellschaft, um sich in seinen neuen Verantwortungsbereich einzuarbeiten.

Lauda Scientific entwickelt, fertigt und vertreibt Geräte zur Bestimmung der Viskosität sowie der Ober- und Grenzflächenspannung von Polymerlösungen, Ölen und Tensiden. So lassen sich zum Beispiel mit dem Duo.Visc in zwei unabhängig temperierbaren Badkammern zwei Viskositätsmessungen parallel, auf kleinster Stellfläche durchführen. Mit dem automatischen Tensiometer TD4 sind Grenz- und Oberflächenspannungen ohne zusätzlichen Computer ermittelbar.

Durch den Umbau des internationalen Vertriebsnetzwerkes und der Erschließung neuer Märkte, stellt sich die Lauda Scientific GmbH den zukünftigen Herausforderungen eines globalen Marktes und unterstützt seine Kunden bei den wachsenden Anforderungen.

Dazu Dr. Gunther Wobser, Geschäftsführender Gesellschafter des Familienunternehmens Lauda: „Wir freuen uns, dass wir mit Philipp Neumann einen mit Messgeräten sehr vertrauten Mitarbeiter für unsere neue Tochtergesellschaft gewinnen konnten.“

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kälteumwälzthermostate

Lauda erweitert Portfolio

Lauda hat sein Pro Portfolio um zwei neue Kälteumwälzthermostate erweitert, die für spezifische Anforderungen bei Prüfständen, Reaktoren, Klimakammern oder Destillationsanlagen in der Chemie-, Pharma-, Biotech-, Mineralöl-, Automotive oder...

mehr...
Anzeige

The Power of Multiomics

Erfahren Sie in unserem White Paper „Unlocking the Power of Multiomics“ wie die Verknüpfung von Lipidphenotyp und Genotyp geholfen hat Herzkreislauferkrankungen besser vorherzusagen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Perfekte GCMS-Ergebnisse dank Shimadzu NX-Technologien
Shimadzu erweitert die Singlequad- und Triplequad-GCMS um den Gaschromatographen GC-2030. Damit werden Analysen präziser, Wartungsarbeiten vereinfacht und die Geräteauslastung maximiert.

Zum Highlight der Woche...