News

Olympus präsentiert neue Kamera mit Farb- und Schwarzweiß-Chip

Olympus hat die DP80 auf den Markt gebracht, eine einzigartige Mikroskopiekamera für Farbdokumentation und Fluoreszenzerkennung. Durch Kombination eines Farb- und eines Schwarzweiß-Chips in einem Gehäuse eignet sie sich sowohl für eine hoch aufgelöste Hellfeld-Darstellung als auch für eine empfindliche Photonen- Detektion.

Die Steuerungs-Software mit ihren vielseitigen Funktionen ermöglicht einen schnellen und automatischen Wechsel zwischen den Chips, ohne Wechseln der Kamera oder des Strahlengangs. Außerdem bietet die DP80 die Möglichkeit, Bilder von den beiden Sensoren mit beeindruckend exakter Pixel-Pixel-Entsprechung zu überlagern. Damit ergeben sich interessante Möglichkeiten für die gleichzeitige Farb- und Fluoreszenzdarstellung. Diese Funktion gewährleistet Zuverlässigkeit im Forschungsumfeld und in klinischen Umgebungen, wenn beispielsweise histologische Färbung und Fluoreszenzfarbstoffe an ein und demselben Präparat kombiniert werden müssen.

Diese Mehrzweck-Kamera bietet die für Olympus charakteristischen sehr guten Darstellungseigenschaften für Farb- und Fluoreszenzmikroskopie-Anwendungen. Mit einer maximalen Auflösung von 12,5 Megapixeln produziert der Farbsensor detailreiche und scharfe Bilder. Komplexe Techniken, wie "Fine Detail Processing" und die Echtzeit-Farbprofile von Olympus wurden direkt von der DP73, dem Flaggschiff unter den Farbkameras, übernommen.

Anzeige
Olympus DP80 Digitalkamera für Life-Science-Anwendungen

Der Schwarzweiß-Sensor mit 1,4 Megapixeln wurde hingegen auf hochempfindliche Photonenedetektion optimiert und erfasst Emissionen aus einem breiten Farbstoffspektrum, von DAPI bis Cy-7. Belichtungszeiten bis 60 s ermöglichen die Darstellung sehr schwacher Signale, die typisch für empfindliche, lebende Objekte sind.

Beide Sensor-Chips profitieren von einem eingebauten Peltier-Kühlsystem, um Bilder mit einem beeindruckenden Signal-Rausch-Verhältnis zu erzeugen - ideal für die komplexen und detaillierten Darstellungserfordernisse im Bereich Life Science. Mit einer Spitzengeschwindigkeit von 57 Bildern/s kann die DP80 bei Bedarf schnellen Vorgängen folgen, während sie in Routineanwendungen gleichmäßiges Fokussieren und Ziehen des Objektes gewährleistet.

Die DP80 ist auf die unterschiedlichen Anforderungen gemeinsamer Arbeitsplätze ausgelegt und schaltet in nur 3 s nahtlos zwischen den Chips um. Die Umschaltung erfolgt innerhalb kürzester Zeit automatisch oder durch Klicken auf ein Symbol in der Olympus cellSens-Bildanalysesoftware, die alle Kamerafunktionen komplett integriert und über ihre anpassungsfähige Benutzeroberfläche problemlos zugänglich macht. Der speziell gestaltete Schaltmechanismus gewährleistet die korrekte Abstimmung zwischen den beiden Sensoren und erfordert keine Nachkalibrierung durch den Anwender.

Bilder, die mit den beiden Chips aufgenommen wurden, können mit Ein-Pixel-Präzision direkt übereinander gelegt werden. Diese Funktion eröffnet viele neue Anwendungsmöglichkeiten. Durch die Kombination von zwei Chips für die Bildaufnahme in einem Gehäuse bietet die DP80 beträchtliche Vorteile und eliminiert den finanziellen Aufwand und die mechanischen Ungenauigkeiten separater Kameras mit einem Strahlengangschalter.

Flavio Giacobone, Produktmanager für Micro-Imaging Solutions bei Olympus Europa sagt dazu: "Die Flexibilität und einfache Bedienbarkeit der DP80 ist in den heutigen, sich rasant entwickelnden Laborumgebungen, die eine Ausstattung erfordern, die vielseitig mit wechselbaren Funktionen ist ohne Kompromisse bei Qualität und Leistung zu einzugehen, von unschätzbarem Wert. Wir freuen uns, die DP80 als Lösung für diese Probleme in der Welt der Farb- und Fluoreszenzdarstellung präsentieren zu können, und sehen zukünftigen Entwicklungen, die sich durch die pixelgenaue Bildüberlagerung ergeben mit Freude entgegen."

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Mikroskopie

Routine mit Komfort

Olympus hat mit dem CX43 und dem CX33 zwei neue Mikroskope auf den Markt gebracht, die sich durch eine helle, gleichmäßige Beleuchtung auszeichnen und einen außergewöhnlich hohen Benutzerkomfort bieten. 

mehr...
Anzeige

Effizienz und Leistung

Die neue Pioneer mit vielen Funktionen zum intelligenten Betrieb in Ihrem Labor. Mit antistatischem Stab zur Erdung. Weitere Informationen über die Waagen Pioneer PX

 

mehr...
Anzeige