Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Wirtschaft + Wissenschaft> Archiv>

VCI begrüßt Vorschlag der EU-Kommission zum 9. Forschungsrahmenprogramm

Horizon EuropeVCI begrüßt Vorschlag der EU-Kommission zum 9. Forschungsrahmenprogramm

Die EU-Kommission hat ihren Vorschlag zum 9. Forschungsrahmenprogramm "Horizon Europe" vorgestellt. Der Verband der Chemischen Industrie (VCI) äußert sich dazu.

sep
sep
sep
sep

Die EU-Kommission hat ihren Vorschlag zum 9. Forschungsrahmenprogramm "Horizon Europe" vorgestellt. Darin wird der Industrie und den Schlüsseltechnologien eine zentrale Rolle bei der Lösung von globalen Herausfor­derungen wie Klimawandel, Armuts- und Krankheitsbekämpfung, Ernährung, Um­weltschutz und Ressourcenschonung zugewiesen.

Der Verband der Chemischen Industrie (VCI) unterstützt diesen Ansatz: "Horizon Europe setzt wichtige Impulse, um die Innovationskraft der Wirtschaft zu forcieren und damit die europäische Wettbewerbsfähigkeit zu sichern. Wir brauchen diesen Rückenwind dringend. Besonders Asien hat bei forschungsintensiven Produkten und Technologien massiv aufgeholt und legt heute eine hohe Dynamik bei Innova­tionsprozessen vor", sagt Gerd Romanowski, Geschäftsführer Wissenschaft, Technik und Umwelt im VCI.

Anzeige

Auch die geplante Einführung eines europäischen Innovationsrates bewertet Romanowski positiv. Denn dieses Gremium soll innovative Unternehmen gezielt fördern und ihnen Perspektiven für weiteres Wachstum eröffnen.

Die Innovationskraft von "Horizon Europe" könnte aber ausgebremst werden, wenn die EU-Kommission den freien Zugang zu wissenschaftlichen Informationen (Open Access) zu starr reguliert. Mit Blick auf den steigenden Wettbewerbsdruck erteilt der VCI derartigen Überlegungen eine Absage. "Dies könnte eine geringere Industriebeteiligung zur Folge haben und damit die Innovationskraft von „Horizon Europe“ schmälern", betont Romanowski.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Neuer Max-Planck-Humboldt-ForschungspreisForschende aus dem Ausland sollen gewonnen werden

Die Alexander von Humboldt-Stiftung und die Max-Planck-Gesellschaft (MPG) setzen ihren gemeinsamen Forschungspreis neu auf: Der Max-Planck-Humboldt-Forschungspreis ist künftig mit 1,5 Millionen Euro dotiert und wird ab 2018 an eine Forscherin oder einen Forscher aus dem Ausland verliehen.

 

…mehr

HochdurchsatzverfahrenNeue Förderinitiative für Sequenzierungen

Die DFG will an den deutschen Universitäten die Anwendung von Hochdurchsatzverfahren stärken. Das Fördervolumen beläuft sich auf insgesamt 42 Millionen Euro für eine Laufzeit von zunächst drei Jahren.

…mehr
Forschungsetat Chemie

Chemisch-pharmazeutische IndustrieForschungsetats auf neuen Höchststand

Die deutsche chemisch-pharmazeutische Industrie hat 2015 mehr Geld als jemals zuvor in ihre Forschung und Entwicklung investiert: Ihre FuE-Etats sind um 4 % auf 10,5 Mrd. Euro gestiegen. Das sind über 5 % des Branchenumsatzes.

…mehr
Die Technologie-Plattform „Research to Business“ unterstützt bei der Suche nach technologischen Lösungen (Bild: KIT)

Online-Börse vermittelt Know-howTechnologie-Plattform Research to Business

Um ihre Marktposition zu halten oder neue Geschäftsfelder zu erschließen, greifen KMU häufig auf externe Expertise zurück. Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt diese Unternehmen mit der Plattform „Research to Business“ (R2B).

…mehr

Förderung von SpitzenforschungDFG begrüßt Bericht zur Exzellenzinitiative

Den heute vorgestellten Bericht der Internationalen Expertenkommission zur Evaluation der Exzellenzinitiative („Imboden-Kommission“) sieht DFG-Präsident Professor Dr. Peter Strohschneider als unmissverständliches Plädoyer für eine gezielte Förderung von Spitzenforschung an deutschen Universitäten.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Mediadaten 2018

LABO Einkaufsführer

Produktkataloge bei LABO

Produktkataloge zum Blättern


Hier finden Sie aktuelle Blätter-Kataloge von Herstellern aus der Branche. Einfach durchblättern oder gezielt nach Stichwort suchen!

Anzeige

LABO Web-Guide 2016 als E-Paper

LABO Web-Guide 2016

Web-Guide 2016


- Stichwortregister

- Firmenscreenshots

-Interessante Webadressen aus dem Labor

Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

LABO bei Facebook und Twitter