Fachmesse ILMAC 2013

Im Fokus: Pharma, Chemie und Biotechnologie

Vom 24. bis 27. September 2013 ist Basel mit der ILMAC wichtigster Branchentreffpunkt der Pharma, Chemie- und Biotechnologie. 442 Aussteller präsentieren innovative Technologien für die Labor- und Prozesstechnik, Forschung und Entwicklung. Mit dem Fokus auf die aktuellen Themen Lebensmitteltechnologie und Pharmaverpackung werden neuerdings auch Fachleute aus den Bereichen Nahrungsmittel und Getränke erwartet. Ergänzt wird die ILMAC mit diversen Veranstaltungen im ILMAC-Forum.

Was 1959 als "Internationale Fachmesse für Laboratoriums- und Verfahrenstechnik, Messtechnik und Automatik in der Chemie" begann, hat sich mit der Branche verändert und weiterentwickelt. Vom 24. bis 27. September 2013 präsentiert sich die ILMAC erstmals im Hallenneubau der Messe Basel und bestärkt mit 442 Ausstellern aus 14 Ländern ihre Bedeutung als größte Schweizer Technologiemesse für die Labortechnik, Prozessindustrie und Life Sciences.

Das Thema Reinraum wird in Zusammenarbeit mit der Schweizerischen Gesellschaft für Reinraumtechnik, SwissCSS, auf dem Gemeinschaftsstand Contamination Control beleuchtet. Das Schweizerische Verpackungsinstitut, SVI, hat das Patronat des Pharma Packaging Village übernommen und unterstreicht damit die Wichtigkeit des neuen Fachbereichs Pharmaverpackung auf der ILMAC.

Anzeige

Wissensvermittlung zur Mittagszeit

Fachmesse ILMAC 2013

ILMAC Lunch & Learn heißen die zwei Veranstaltungen im ILMAC Forum zur Mittagszeit. Sie sind eine Kombination aus Referaten, Branchendiskussion und einem Lunch. Am Mittwoch, 25. September 2013, steht das Thema "Sichere Pharmaverpackungen: Wider die Fälschung von Medikamenten" auf dem Programm. Am Donnerstag, 26. September 2013 geht es um "Sicherheit in der Lebensmittelindustrie: Hygienic Design".

In Zusammenarbeit mit den drei Fachhochschulen HES-SO, FHNW und ZHAW verleiht die Schweizerische Chemische Gesellschaft erstmals die SCG FH-Awards und zeichnet damit außergewöhnliche Leistungen bei der Kooperation zwischen den Fachhochschulen und der Industrie aus. Die drei Kategoriensieger stellen in einem 60-minütigen Symposium die Projekte im ILMAC-Forum vor. Alle prämierten Projekte werden zudem am gemeinsamen Stand der SCG und der Fachhochschulen gezeigt.

Die Schweizerische Chemische Gesellschaft steht der ILMAC seit Gründung als Patronatspartner zur Seite. So sorgt die SCG für aktuelle Inhalte im ILMAC-Forum und verleiht den neu geschaffenen Hochschul-Award sowie den Dr. Max Lüthi-Award.

Weitere Informationen zur ILMAC und ihren Ausstellern unter www.ilmac.ch.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Fokus Lebensmittelindustrie und...

ILMAC 2013

Auf der ILMAC vom 24. bis 27. September 2013 in Basel treffen sich Fachleute aus den Bereichen Pharma, Chemie, Nahrungsmittel, Getränke, Kosmetik und Biotechnologie. Die im Dreijahresrhythmus stattfindende Fachmesse für Prozess- und Labortechnologie...

mehr...

ILMAC 2016

Fachmesse für Prozess- und Labortechnologie

Die ILMAC ist seit 1959 die einzige Schweizer Fachmesse für Prozess- und Labortechnologie. Alle drei Jahre treffen sich über 12000 Spezialisten aus den Branchen Pharma, Chemie, Biotechnologie, Kosmetik, Nahrungsmittel und Getränke in der Messe Basel.

mehr...

Mikroplatten-Pipette

Manuell, aber mit Servomotor

Die Viaflo 96/384 Mikroplatten-Pipetten wurden für  Anwendungen  wie ELISA, PCR, Nukleinsäure- und Proteinextraktion entwickelt und optimiert. Mit ihrer intuitiven manuellen Bedienung erlauben diese Systeme die Übertragung ganzer Platten in einem...

mehr...

Einweg-Mahlbecher

Arzneimittel ICH Q3D-konform prüfen

Ab Dezember 2017 muss die ICH Q3D „Guideline for Elemental Impurities“ für bereits auf dem Markt befindliche Arzneimittel umgesetzt und die Überwachung der Schwermetallbelastung auf eine spezifische quantitative Kontrolle umgestellt werden.

mehr...