Produkt-News

Neue Techniken für die Synthese

Seminar von Mettler Toledo, CEM und Axel Semrau® in Frankfurt

Axel Semrau®, CEM und Mettler Toledo veranstalten im September in Frankfurt ein gemeinsames Seminar zu neuen Techniken für die Synthese. Das Programm beinhaltet Vorträge zu Flash-Chromatographie, moderner Flow-Chemistry, Syntheseworkstations sowie High Troughput-Synthese in der Mikrowelle. Anwender berichten über Ihre Erfahrungen. Am Nachmittag finden Gerätedemonstrationen in kleinen Gruppen statt.

Das vielseitige und spezifisch auf die Bedürfnisse in den Syntheselaboratrien zugeschnittene Programm bietet einen umfangreichen Wissenstransfer über neue Technologien und Trends im Bereich der Synthese sowie einen Erfahrungsaustausch über die Potentiale der neuen Methoden für Produktivitätssteigerung und Optimierungschancen. Hierfür stehen Experten der Unternehmen und Anwender in Syntheselaboratorien zur Verfügung.

Das Seminar findet am 18.09.2012 in Frankfurt im Franz-Patat-Hörsaal der DECHEMA statt und ist kostenfrei.

Mehr Informationen sowie das genaue Programm erhalten Sie unter
http://www.cem.de/documents/seminare_kurse/mikrowellenseminare.htm

SEMINARPROGRAMM
Bleiben Sie am Ball und informieren Sie sich über Neuigkeiten, die Ihren Laboralltag erleichtern und dabei die Produktivität steigern. Unser gemeinsames Programm für Sie:

09:00 Uhr Empfang mit Kaffee und Gebäck

09:30 Uhr Beginn des Vortragsprogramms mit folgenden Themen:
Flash Chromatographie - Einsatzbereiche und Optimierungsmöglichkeiten Philipp Moss, Teledyne Isco

Moderne Flow-Chemistry Lösungen für die Synthese Jasmin Schulz, Axel Semrau®

Syntheseworkstations als Alternative zum traditionellen Rundkolben und Doppelmantelgefäß Dr. Markus Adamcyk, Mettler Toledo

Moderne Methoden für Reaktion und in-situ Analytik an Beispielen aus Synthese und Katalyse AK Prof. Dr. Magnus Rueping, Inst. f. Organische Chemie, RWTH Aachen

11:00 Uhr Kaffeepause

Neue Wege zur High Throughput-Synthese in der Mikrowelle Ulf Sengutta, CEM GmbH

Neue Features wie z.B. Kamera-Anbindung und Gas-Additions-Reaktionen in der Synthese-Mikrowelle Nicolai Sasse, CEM GmbH

Anwendungen der Mikrowellentechnik in der Forschung und Lehre Dr. Aleksandra Zivkovic, Uni Frankfurt, Institut für pharmazeutische Chemie

Mikrowellengestützte Synthese von ß-Peptiden und ß-Strukturbildnern Witali Blum, TU Darmstadt, Clemens-Schöpf-Institut

13:00 Uhr Mittagspause

Nachmittags: Gerätedemonstrationen in kleinen Gruppen bis ca. 15:00 Uhr Sie lernen die Vorteile moderner Methoden in der Synthese kennen. Profitieren Sie vom Austausch mit Kollegen anderer Firmen und den Experten vor Ort. Sie finden jahrzehntelange Erfahrung und Expertise aus den behandelten Themenbereichen vor.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Brechungsindex-Detektor

Ideal für die UHPLC

Der Optilab UT-rEX von Wyatt ist ein RI-Detektor, der speziell für die Kopplung an UHPLC-Anlagen konstruiert ist. In diesem Detektor arbeiten besonders abgestimmte, miniaturisierte Komponenten und Hochleistungs-Halbleiter-Photodioden. Bislang war...

mehr...

Für Mikrowellen-Aufschlüsse

Glaseinsätze sparen Zeit

CEM hat für die 110-ml-Xpress-Plus-Behälter im Mikrowellen-Laborsystem Mars 6 spezielle Glaseinsätze entwickelt, die nach einmaligem Gebrauch entsorgt werden können oder aber sich in der Spülmaschine schnell und einfach spülen lassen. Damit werden...

mehr...

Deep-Imaging-Mikroskopie

High-Speed-Multiphotonen-System

Das neue Olympus FluoView FVMPE-RS Multiphotonen-Mikroskopsystem ermöglicht hochpräzises und extrem schnelles Scanning und Stimulation. Anwender können tiefe Gewebebereiche der Probe erkennen, Messungen mit höchster Geschwindigkeit durchführen und...

mehr...

Liquid-Handling

Automatische Pipettiersysteme

Eppendorf hat sieben neue Modelle von automatischen Pipettiersystemen der epMotion-Serie auf den Markt gebracht. Entworfen für effektive, automatisierte Liquid-Handling-Anwendungen bieten die neuen epMotion 5070- und 5075-Systeme eine präzise und...

mehr...