EDI-Modul Ionpure LX-45Z

Ionpure-Produktlinie erweitert

Mit Ionpure LX-45Z führt Siemens ein neues Produkt zur kontinuierlichen Elektrodeionisation ein, das zur industriellen Wasseraufbereitung im Anschluss an die Umkehrosmose (UO) eingesetzt werden kann. Das CEDI-Modul (Continuous Electrodeionization) bietet Vorteile für Kunden aus den Branchen Kohlenwasserstoff- und Chemikalienverarbeitung, Ener- gie, Elektronik sowie für Laboranwendungen. Auch das Ionpure LX-45Z basiert auf der CEDI-Technologie von Siemens, die keine chemischen Regenerationsmittel benötigt. Als Werkstoff kommt kostengünstiges PVC-C zum Einsatz. Da zusätzliche CEDI-Zellen integriert wurden, bietet das Modul einen höheren Durchsatz zur Schönung des Umkehrosmose-Permeats. Auf diese Weise fallen trotz verbesserter Leistung keine zusätzlichen Kosten für Werkstoffe an, die den hohen Anforderungen für die Verwendung im pharmazeutischen Bereich entsprechen müssen. Das LX-45Z-Modul misst lediglich 318 x 880 x 747 mm und bietet einen Durchsatz von 2,55...7,67 m3/h.

Weitere Informationen finden Sie unter www.siemens.com/ionpure.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Online-Analytik

Online TOC-Analytik für Reinstwasser

Der LFE Online-TOC-Analysator TOC-810 ermöglicht eine präzise Analyse von Reinstwasser. Die aktuelle Gerätegeneration zeichnet sich durch Integration moderner Überwachungs- und Steuerungsfunktionen und im Detail verbesserter, bewährter Gerätetechnik...

mehr...
Anzeige

The Power of Multiomics

Erfahren Sie in unserem White Paper „Unlocking the Power of Multiomics“ wie die Verknüpfung von Lipidphenotyp und Genotyp geholfen hat Herzkreislauferkrankungen besser vorherzusagen.

mehr...
Anzeige

Wasseraufbereitung

Mit verstärktem Team

Seit dem 1. Juli 2014 arbeitet das Unternehmen Envirofalk mit der neuen Handelsvertretung Aqua Plan aus Ransbach-Baumbach zusammen. Peter Leyendecker, Geschäftsführer und Sprecher von Envirofalk hierzu: "Mit unserer neuen Handelsvertretung haben wir...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Perfekte GCMS-Ergebnisse dank Shimadzu NX-Technologien
Shimadzu erweitert die Singlequad- und Triplequad-GCMS um den Gaschromatographen GC-2030. Damit werden Analysen präziser, Wartungsarbeiten vereinfacht und die Geräteauslastung maximiert.

Zum Highlight der Woche...

Dialog auf Augenhöhe

6. TOC-Anwendertreffen, März 2014

Mit den TOC-Anwendertreffen gibt Shimadzu seit 2004 Fachleuten der TOC-Analytik ein regelmäßiges Forum. Es fördert den Austausch von Erfahrungen und Applikationen. Die TOC-Methodik kommt zumeist in der Umweltanalytik und in der pharmazeutischen...

mehr...