Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Analytik> Spektroskopie>

Mit automatischer Basislinienkorrektur und CSI - Hochauflösendes ICP-OES

Mit automatischer Basislinienkorrektur und CSIHochauflösendes ICP-OES

Seit Einführung der optischen Plasmaemissionsspektroskopie (ICP-OES) stellt die spektrale Auflösung einen der wesentlichen Aspekte in Bezug auf Genauigkeit und Empfindlichkeit dar.

sep
sep
sep
sep
ICP-OES

Aufgrund der Vielzahl an Emissionslinien des Plasmas kommt es nämlich häufig zu Überlagerungen zwischen den Linien des Analyts und denen der Begleitelemente. Bei vielen Probenmatrices beeinträchtigen derartige spektrale Interferenzen die Quantifizierung des Analytsignals und schränken so die Auswahl der Analyselinien stark ein. Daher werden häufig weniger empfindliche Alternativlinien verwendet, die schlechtere Nachweisgrenzen aufweisen. Nicht so bei dem neue ICP-OES-System PlasmaQuant® PQ 9000. Dank der High-Resolution-Optik übertrifft es die spektrale Auflösung herkömmlicher Geräte um bis zu Faktor 4. Durch diese hohe Genauigkeit werden auch vormals gestörte Analysenlinien analytisch voll nutzbar.

Im Routinebetrieb von hohem Nutzen sind die ABC-Routine (Automatic Baseline Correction) zur vollautomatischen Basislinienkorrektur sowie das Software-Tool für die Korrektur von spektralen Störungen (CSI = Correction of Spectral Interferences).

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Optische Emissionsspektroskopie: Gold und Stahl - schnell und genau analysiert

Optische EmissionsspektroskopieGold und Stahl - schnell und genau analysiert

Optische Emissionsspektrometer gehören in der Stahlindustrie zur Standardausstattung. Allerdings sind die Geräte bislang recht groß. Ein neuartiger Sensor ermöglicht nun, die Spektrometer um ein Vielfaches zu verkleinern.

…mehr
analytica-Neuheit: Analytik Jena bringt neues ICP-OES-Gerät auf den Markt

analytica-NeuheitAnalytik Jena bringt neues ICP-OES-Gerät auf den Markt

In ihrem Stammsegment für Analysenmesstechnik bietet die Analytik Jena AG mit dem PlasmaQuant® PQ 9000 ab sofort erstmals ein High-Resolution Array ICP-OES (optische Emissionsspektrometrie mit induktiv gekoppeltem Plasma) für die Multielementanalytik im eigenen Technologieportfolio an.

…mehr
Neue OES-Technologie: Analyse von Kohlenstoff in Gusseisen

Neue OES-TechnologieAnalyse von Kohlenstoff in Gusseisen

Das Klevener Unternehmen SPECTRO Analytical Instruments hat kürzlich eine Technologie für die optische Emissionsspektrometrie (OES) vorgestellt, die für Anwendungen der Gusseisen-Produktion höhere Genauigkeit und Geschwindigkeit bei der Kohlenstoffmessung bietet.

…mehr
Spektroskopie: Genauere Analyse von Kohlenstoff in Gusseisen

SpektroskopieGenauere Analyse von Kohlenstoff in Gusseisen

SPECTRO Analytical Instruments hat eine Technologie für die optische Emissionsspektrometrie vorgestellt, die für Anwendungen der Gusseisen-Produktion höhere Genauigkeit und Geschwindigkeit bei der Kohlenstoffmessung bietet.…mehr

Weitere Beiträge zu dieser Firma

RNA-Analytik für TherapiemonitoringÜberwachen der antiviralen Therapie bei Hepatitis-C-Infektionen

Die Therapiewirksamkeit der antiviralen Therapie bei Hepatitis-C-Infektionen kann mit Hilfe eines hochsensitiven HCV-RNA-Assays ermittelt werden – z.B. in Kombination mit dem Real-Time PCR Cycler qTOWER³.

…mehr
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung