Röntgenfluoreszenz-Spektrometer

Punktgenaue Elementanalyse mit Tischgerät

Panalytical hat ein neues Röntgenfluoreszenz-Spektrometer für die Punktanalyse im Programm: das Epsilon 1.

Epsilon 1 – flexible und punktgenaue RFA

Das neue Epsilon 1 wurde gezielt für die Punktanalyse entwickelt und ist laut Panalytical das leistungsstärkste Tisch-Spektrometer seiner Klasse. Es handelt sich um eine kompakte, „schlüsselfertige“ Lösung, mit der sofort mit der Analyse kleiner Objekte oder kleiner Einschlüsse in Gestein, elektronischen Geräten, Spielzeug, Schmuck oder Endprodukten begonnen werden kann.

Das Instrument ist für die verschiedensten Probentypen geeignet, von kleinen Objekten bis hin zu größeren Endprodukten. Alle diese Gegenstände können direkt in das Spektrometer gelegt werden, ohne dass die Proben in irgendeiner Form vorbereitet werden müssen. Die integrierte Farbkamera ermöglicht die unkomplizierte Positionierung der Probe direkt vor dem kleinen Messpunkt.

Seine kleine Stellfläche und das Alles-in-einem-Design machen das Epsilon 1 zu einer idealen Lösung für die Elementanalyse, die in unmittelbarer Nähe zu den Proben eingesetzt werden kann, etwa in Produktionsstätten, bei der Rohstoffexploration, an Ladentheken oder sogar für forensische Untersuchungen an Tatorten.

Die Leistung des Spektrometers erfüllt die Standardprüfverfahren, die von verschiedenen Richtlinien und Bestimmungen in unterschiedlichen Märkten vorgegeben werden, wie RoHS-2, WEEE und ELV für Elektro- und Elektronikgeräte und das Produktsicherheitsgesetz CPSIA für Konsumgüter. Das Epsilon 1 ist speziell für die Analyse der unterschiedlichsten Proben gemäß dieser Bestimmungen konzipiert und entspricht den von internationalen Prüfverfahren wie ASTM F2617 für RoHS-2 verlangten Leistungsvorgaben.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Schmelzaufschluss in der...

Gerührt – nicht geschwenkt

Ein wichtiger Aspekt bei der Probenpräparation für die Röntgenfluoreszenzanalyse mittels Schmelzaufschlüssen ist die Homogenisierung der Schmelze. Davon hängt im Wesentlichen ab, ob die Schmelztablette nach dem Abkühlen reißt oder mechanisch stabil...

mehr...
Anzeige

SPECTRO auf der Ilmac

RFA- und ICP-OES-Spektrometer

Auf der vom 24. bis 27. September 2013 in Basel stattfindenden Ilmac, der Fachmesse für Prozess- und Labortechnologie, zeigt SPECTRO die drei Geräte SPECTRO XEPOS, SPECTROSCOUT und SPECTROBLUE. Diese decken verschiedene Einsatzbereiche in der...

mehr...

Spektroskopie

Elementanalytik

Partikelgrößenverteilung PANalytical zeigte auf der diesjährigen POWTECH (11.–13. Oktober, Nürnberg) eine Auswahl aktueller Geräte zur chemischen und strukturellen Charakterisierung von Partikeln. Zum einen wurden die neuen Diffraktometer der...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite