Mit reagenzienfreier CSB-Messung

Universelle Spektralphotometer

Die neuen Spektralphotometer der photoLab® 7000-Serie von WTW sind mehr als nur eine Weiterentwicklung der bewährten photoLab® 6000 Serie: photoLab® 7600 UV-VIS erlaubt nun die Messung von CSB, Nitrat und Nitrit im Ablauf kommunaler Kläranlagen ohne photometrische Reagenzien. Diese optischen reagenzienfreien Messmethoden (OptRF) haben sich in Online-Sensoren schon seit vielen Jahren bewährt und wurden jetzt für die photometrische Labormessung adaptiert.

Die neuen Spektralphotometer der photoLab® 7000-Serie von WTW erlauben nun die Messung von CSB, Nitrat und Nitrit im Ablauf kommunaler Kläranlagen ohne photometrische Reagenzien.

Die Probe wird direkt in eine 10-mm-Quarzküvette pipettiert, im UV-Bereich spektral gemessen und der Messwert direkt angezeigt. Die Vorteile des OptRF-Verfahrens sind zukunftsweisend:

  • Kein zeitaufwendiger Aufschluss für CSB.
  • Einsparung von Reagenzienkosten.
  • Vermeidung gesundheitsschädlicher Chemikalien.

Über die optRF-Messung hinaus bieten photoLab® 7600 UV-VIS und photoLab® 7100 VIS Neues und Bewährtes für die Routineanalytik :

  • Selbsterklärende und noch übersichtlichere Bedienung durch das brilliante, große Farbdisplays.
  • Barcodes für Rund- und Rechteckküvetten (10, 20, 50 mm) zur kostengünstigen Qualitätsanalytik.
  • Automatische Küvettenerkennung ohne Adapterwechsel mit automatischer Messbereichsumschaltung für schnelle und fehlerfreie Analyse.
  • Über 250 Methoden sowie Anwenderprogramme.
  • Umfangreiche AQS (Analytische Qualitätssicherungsfunktionen) für Messwertsicherheit: Benutzerverwaltung, System- und Matrixcheck.
  • Komplexe Mehrschritt- und Multiwellenlängenverfahren wie z.B. Chlorophyll- oder Glucosemessung.
  • Komplexe Eigenprogrammierung über Dialogführung.
  • Feldtauglicher Einsatz über Standard-Autobatterie.
  • IQ-LabLink für bidirektionalen Datenaustausch mit dem WTW-Online-Messsystem IQ SENSOR NET.
  • Ethernet-Schnittstelle.
  • PC-Software für GLP-gerechter Datentransfer mit LIMS-Anbindung.
  • Ein neues Software-Modul photoLab® Color für umfangreiche photometrische Farbmessung von Wasser bis zur Lebensmittel- und Getränkeindustrie.
  • Brauerei-Applikationspaket .
Anzeige

Dadurch lassen sich die Spektralphotometer der photoLab® 7000 Serie in Labors vieler Branchen sowie in Ausbildung und Forschung vielseitig einsetzen.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Schnellster Feuchtebestimmer am Markt für Feuchte-/Feststoffgehalt

Der Feuchtebestimmer SMART 6 analysiert den Feuchtegehalt jeder Probe in nur 2 min. Ob nass oder trocken, Feststoff, Pulver oder Suspension – egal! Alle Probenarten werden dank der Kombination Mikrowelle/Halogen schnell und präzise bis zur Gewichtskonstanz getrocknet. Dank der Temperaturkontrolle sind die Messwerte vergleichbar zu den Standardmethoden.

mehr...

BioSpectrometer

BioSpectrometer

Zwei neue ModelleDas neue BioSpectrometer® verbindet Genauigkeit mit Sensitivität, geführter Bedienung und Flexibilität in einem kleinen, robusten Gerät. Es bietet Methoden für eine breite Palette von Routineanwendungen und komplexen...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Schnelle automatisierte Lösemittel Extraktion

Das EDGE Extraktionssystem ist ein sequentielles System für die schnelle automatisierte Lösemittel-Extraktion. Damit werden unterschiedliche Proben schnell in nur 5 min. extrahiert. Die Extraktionen im EDGE werden unter Druck und bei erhöhten Temperaturen durchgeführt, was zu einer starken Beschleunigung der Reaktionskinetik führt.

Zum Highlight der Woche...

Raman-Spektroskopie

Metrohm übernimmt B & W Tek

Die Metrohm AG aus Herisau, Schweiz, und B & W Tek aus Newark, Delaware, USA, haben die Akquisition von B & W Teks Spectroscopy Solution Business, B & W Tek LLC, sowie mehrerer ausländische Tochtergesellschaften bekannt gegeben.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite