Reinraum- und Steriltechnik

Energiesparende mikrobiologische Sicherheitswerkbänke

Thermo Fisher Scientific Inc. hat kürzlich mikrobiologische Sicherheitswerkbänke der MSC-Advantage-Serie in zwei neuen Größen vorgestellt. Die beiden Modelle mit einer Arbeitsraumbreite von 900 bzw. 1500 mm ergänzen das bestehende Sortiment energieeffizienter mikrobiologischer Sicherheitswerkbänke der Klasse II und bieten dem Kunden damit noch mehr Auswahl und Flexibilität. Das neue 900-mm-Modell eignet sich ideal als Einzelarbeitsplatz in Labors mit beengten Raumverhältnissen. Das 1500-mm-Modell bietet bei immer noch kompakten Abmessungen einen deutlich größeren Arbeitsraum. Mit bis zu 75 % niedrigeren Energiekosten als bei herkömmlichen mikrobiologischen Sicherheitswerkbänken schonen sie nicht nur das Budget, sondern auch die Umwelt.

Zur Platzersparnis am Aufstellungsort wurden die Außenabmessungen dieser Serie reduziert, während sie im Inneren eine großzügige Arbeitsfläche von 900, 1200, 1500 oder 1800 mm Breite bieten. Alle Modelle sind unabhängig getestet und nach EN 12469 zertifiziert. Sie entsprechen den WEEE- und RoHS-Richtlinien. Darüber hinaus sorgen die hocheffizienten Gleichstromgebläse für einen sehr geringen Stromverbrauch mit entsprechend niedrigen Betriebskosten und signifikant reduzierter Wärmeabgabe in den Aufstellungsraum. Alle MSC-Advantage-Modelle der Klasse II sind mit dem einzigartigen SmartFlow™-Lüftungssystem ausgestattet, das einen effizienten Schutz für den Anwender ermöglicht. Ergänzt wird dieses System durch die digitale Luftstromüberwachung (DAVe), welche den Anwender- und Probenschutz unabhängig überwacht und bei einer Beeinträchtigung der Sicherheit umgehend Alarm auslöst. Weiterhin tragen das ergonomische Design, der reduzierte Geräuschpegel und die SmartClean™-Fensterkonstruktion zur Anwenderfreundlichkeit bei und ermöglichen eine einfache und gründliche Reinigung.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

The Power of Multiomics

Erfahren Sie in unserem White Paper „Unlocking the Power of Multiomics“ wie die Verknüpfung von Lipidphenotyp und Genotyp geholfen hat Herzkreislauferkrankungen besser vorherzusagen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Perfekte GCMS-Ergebnisse dank Shimadzu NX-Technologien
Shimadzu erweitert die Singlequad- und Triplequad-GCMS um den Gaschromatographen GC-2030. Damit werden Analysen präziser, Wartungsarbeiten vereinfacht und die Geräteauslastung maximiert.

Zum Highlight der Woche...