Laborkühler

Temperieren ohne Kältemittel

Peter Huber Kältemaschinenbau stellt auf der Analytica den Laborkühler „Piccolo 280 OLÉ“ vor. Das kompakte Gerät eignet sich für Heiz- und Kühlaufgaben. Es arbeitet thermoelektrisch mit Peltiertechnik, d. h. kältemittelfrei und dadurch klimaschonend.

© Peter Huber Kältemaschinenbau

Einsatzschwerpunkt von Piccolo sind Anwendungen mit moderatem Leistungsbedarf und weitgehend konstanten Temperaturen. Eine typische Anwendung ist die Kühlung von Mess- und Laborgeräten wie z. B. Refraktometer, Polarimeter, Elektrophorese-Kammern, optische Messinstrumente, Laser und Fotodioden. Zudem eignet sich das Gerät zum Temperieren bei Qualitätskontrollen, Materialtests und zur Probenvorbereitung und auch für kleinere Chemie-, Photo- und Bioreaktoren sowie Thermoblöcke und Kühlplatten.

Piccolo hat eine Kälteleistung von 280 Watt bei 20 °C und eine Heizleistung von bis zu 700 Watt. Der Arbeitstemperaturbereich reicht von 4 bis 70 °C, die Umwälzpumpe erzielt eine Förderleistung von 1,85 l/min und einen maximalen Förderdruck von 0,95 bar. Piccolo ist für den Betrieb mit nicht-brennbaren Flüssigkeiten wie Wasser oder Wasser-Glykol-Gemischen ausgelegt. Nach Herstellerangaben ist der Kühler durch die moderne Lüftertechnik äußerst leise im Betrieb und benötigt kaum Stellfläche, hat ein geringes Gewicht und ist intuitiv über den „OLÉ“-Regler einfach zu bedienen. Dieser ist mit OLED-Display, USB- sowie RS232-Anschluss ausgestattet.

Anzeige

Analytica 2022: Halle B2, Stand 315

Quelle: Peter Huber Kältemaschinenbau

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Lösungsmittel rückgewinnen

Kühlfalle

Peter Huber Kältemaschinenbau wird auf der Analytica neben weiteren neuen Temperierlösungen die Kühlfalle „CT50 Single OLÉ“ für Verdampfungsaufgaben im Labor vorstellen. Diese Kühlfalle wurde speziell für eine effiziente Lösungsmittelrückgewinnung...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Zellkultivierung

Schüttelinkubator

Mit dem Modell Compressor erweitert das Unternehmen Adolf Kühner seine Schüttelinkubator-Reihe ISF1-Z. Es bietet dem Nutzer laut Hersteller eine deutlich größere Flexibilität in Bezug auf besonders niedrige und hohe Kultivierungstemperaturen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite